Abo
  • IT-Karriere:

Xiaomi Mi Qicycle: Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

Xiaomi hat mit dem Mi Qicycle sein erstes Elektrofahrrad vorgestellt. Das Faltrad wiegt 14,5 kg und lässt sich für den Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln zusammenfalten. Das Smartphone wird mittels Bluetooth mit dem Rad verbunden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Das Mi Qicycle wird zunächst nur in China vermarktet.
Das Mi Qicycle wird zunächst nur in China vermarktet. (Bild: Xiaomi)

Xiaomi baut nach Smartphones, Wearables und Drohnen nun auch Elektrofahrräder. Das Mi Qicycle ist ein Faltrad, das nur 14,5 Kilogramm wiegt und mit einem 250 Watt starken Motor ausgerüstet ist.

Stellenmarkt
  1. KV Telematik GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, bundesweit

Die Stromversorgung des Pedelecs übernimmt ein Akku von Panasonic, der für eine Reichweite von bis zu 45 km ausreichen soll. Er steckt im Oberrohr des Fahrrads. Das Aufladen des Akkus an der handelsüblichen Haushaltssteckdose soll drei Stunden dauern. Die Trittkraftunterstützung reicht bis maximal 20 km/h. Der Fahrer kann auch schneller fahren, doch dann wird der Motor nicht mehr aktiv. Das Fahrrad wird zunächst nur in China vermarktet.

  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
  • Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>
Xiaomi Mi Qicycle (Bild:Xiaomi)<br>

Das Xiaomi Mi Qicycle ist mit einer Dreigangnabenschaltung von Shimano und einem Drehmomentsensor von IDBike ausgerüstet. Der chinesische Hersteller liefert auch eine Android-App für das Gerät, mit der Daten zum Ladezustand des Akkus, der gefahrenen Kilometer und der aktuellen Geschwindigkeit angezeigt werden. Auch eine Hochrechnung des Kalorienverbrauchs ist eingebaut. Die Trittleistung soll dank des Drehmomentsensors angezeigt werden. Wer kein Smartphone montieren will, kann das 1,8 Zoll große Display nutzen, das fest eingebaut ist.

In China wird das Xiaomi Mi Qicycle für umgerechnet rund 400 Euro angeboten. Ob Xiaomi auch den Verkauf in den USA und Europa plant, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. 269,90€

Radeburger 06. Jul 2016

Was ist jetzt das Gerücht? Dass Xiaomi im Billigsegment einzustufen ist? Es ging um die...

Bigfoo29 06. Jul 2016

Hi. Kurze Zusatz-Info: Soweit ich das mitbekommen habe, ist kann man das Rad "nur" bis...

scr1tch 03. Jul 2016

Sehe ich etwas anders, bei PC-Spielen wird ja z. B. auch gesagt wo man das Spiel beziehen...

hle.ogr 01. Jul 2016

... so einiges. Grundsätzlich eine schöne Entwicklung. Man sollte aber beachten, dass es...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /