Abo
  • IT-Karriere:

Xiaomi: Mi Mix 2 kommt mit Randlosdisplay im 18-zu-9-Format

Xiaomi hat das Mi Mix 2 vorgestellt: Wie der Vorgänger hat das Smartphone wieder ein Display, das an drei Seiten bis zum Rand geht. Verbessert hat der Hersteller die Kamera und die Audiowiedergabe - unsere größten Kritikpunkte beim ersten Mi Mix.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi
Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat mit dem Mi Mix 2 sein zweites Android-Smartphone mit nahezu randlosem Display vorgestellt. Wie der Vorgänger Mi Mix reicht der Bildschirm an der linken, rechten und an der oberen Seite direkt bis zum Rand des Smartphones.

  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Das neue Mi Mix 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München

Lediglich unten ist ein etwas breiterer Rand vorhanden, der verglichen mit dem Vorgänger aber um 12 Prozent verkleinert werden konnte. Hier ist unter anderem die Frontkamera mit 5 Megapixeln angebracht.

Kleineres Display im 2-zu-1-Format

Das Display des Mi Mix 2 ist mit 5,99 Zoll kleiner als das des Vorgängers, das 6,4 Zoll hatte. Außerdem kommt es im aktuell angesagten 2:1-Format (bei den Herstellern 18:9), was es langgestreckter wirken lässt. Die Auflösung liegt bei 2.160 x 1.080 Pixeln, was einer erweiterten Full-HD-Auflösung entspricht. Die Pixeldichte beträgt entsprechend 403 ppi.

Das Gehäuse hat einen Aluminiumrahmen und eine Rückseite aus Keramik. Im Inneren des Mi Mix 2 steckt Qualcomms Snapdragon 835, der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher ist wahlweise 64, 128 oder 256 GByte groß.

Kamera des Mi 6 verbaut

Die Kamera auf der Rückseite hat Xiaomi von Mi 6 übernommen - allerdings nur das 12-Megapixel-Modul. Eine Dual-Kamera hat das Mi Mix 2 nicht. Die Kamera hat Pixel mit einer Größe von 1,25 µm und soll entsprechend bessere Aufnahmen in schlechterer Beleuchtung machen. Dazu kommt eine optische 4-Axen-Bildstabilisierung. Die Kamera des ersten Mi Mix gehörte zu unseren größten Kritikpunkten; die neue Kamera dürfte dieses Problem beheben.

Ebenfalls verbessert haben will Xiaomi die Audioleistung des Mi Mix 2. Der Klang beim Telefonieren wird wieder über den Rahmen und das Displayglas des Smartphones übertragen. Der Klang des Lautsprechers wird durch einen Soundkanal geleitet und soll besser als bei Mi Mix klingen.

Preise beginnen in China bei 420 Euro

Das Mi Mix 2 unterstützt LTE auf insgesamt 43 Bändern. Ausgeliefert wird es noch mit Android 7.0. In China kostet das Smartphone mit 64 GByte Speicher umgerechnet 420 Euro, die 128-GByte-Version umgerechnet 460 Euro. Für die 256-GByte-Variante werden umgerechnet 510 Euro fällig. Außerdem wird das Mi Mix 2 in einer Version komplett aus Keramikglas verfügbar sein, die bis auf 8 GByte RAM technisch ansonsten identisch ist und umgerechnet 600 Euro kosten soll.

Gleichzeitig hat Xiaomi noch das Mi Note 3 angekündigt, ein dem Mi 6 ähnliches Smartphone mit 5,5 Zoll großem Display. Ebenfalls neu ist das Mi Notebook Pro, ein 15,6-Zoll-Notebook mit Core-i7-Prozessor der achten Generation und dedizierter Grafikkarte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 16,99€
  3. (-29%) 9,99€
  4. 16,49€

gadthrawn 14. Sep 2017

Die Geräte von Xiaomi gibt es für verschiedene Märkte. Die jeweils günstigsten meist...

SanderK 12. Sep 2017

Ob nun der Media Markt das Gerät nach Übersee sendet oder ich, dauert beides lange...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2017

Soll halt Leute geben, mit deren "Visage" das auch geht. Aber wir wollen ja hier keine...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2017

Dann wäre die Assoziation zu "16:9" nicht mehr gegeben. So kann man sich m.E. besser...

hellfire79 11. Sep 2017

https://www.golem.de/news/moto-x4-im-hands-on-lenovos-preis-leistungs-kracher-1709-129825...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
    Eine Anleitung von Joachim Otahal

    1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
    2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

      •  /