Abo
  • IT-Karriere:

5G-Variante des Mi Mix 3

Vom Mi 9 wurde außerdem eine spezielle Transparent Edition vorgestellt. Wie der Namenszusatz andeutet, kann das Innenleben des Smartphones durch das Gehäuse begutachtet werden, weil es auf der Rückseite durchsichtig ist. Diese Version wurde bisher von Xiaomi nicht für einen Verkauf in Europa angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

In den kommenden Wochen will Xiaomi das Mi 9 in Europa auf den Markt bringen. Einen genauen Termin nannte der Hersteller auf Nachfrage nicht. Das Modell mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher kostet 450 Euro. Für 500 Euro gibt es das Mi 9 mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher.

Mi Mix 3 kommt als 5G-Variante

Xiaomi nutzte die MWC auch dazu, ein 5G-Smarpthone vorzustellen. Es handelt sich um eine Variante des Mi Mix 3. Das Smartphone ist 5G-fähig und während der Präsentation wurde ein 5G-Videotelefonat geführt. Das Smartphone hat einen Schiebemechanismus, um auf der Vorderseite möglichst viel Platz für das Display zu haben.

  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 läuft mit MIUI 10 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 läuft mit MIUI 10 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi 9 läuft mit MIUI 10 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi Mix 5G (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Xiaomi Mi Mix 5G (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Xiaomi Mi Mix 5G (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Kamera auf der Vorderseite ist also nicht immer verfügbar und muss immer erst freigeschoben werden, was aber mühelos auch einhändig möglich ist. Die 5G-Variante läuft mit Qualcomms Snapdragon 855. Xiaomi will das Mi Mix 3 5G im Mai 2019 zum Preis von 600 Euro auf den Markt bringen.

Fazit

Das Mi 9 ist ein vielversprechendes Oberklasse-Smartphone zu einem vergleichsweise niedrigen Preis. Mit Triple-Kamera und vergleichsweise hoher Auflösung haben es Huawei, Samsung und Co schwer, preislich dagegenzuhalten. Auch bei der Prozessorleistung und der Speicherbestückung gibt es keine Kompromisse. Zudem verspricht das schnelle drahtlose Laden weiteren Komfort.

Schade, dass Xiaomi noch immer nicht offiziell in Deutschland vertreten ist. Zum Glück ist das in der Praxis weiterhin kein Problem, weil es alle Smartphones bei etablierten Händlern zu kaufen gibt. Wer aktuelle Oberklasse-Ausstattung zu einem günstigen Preis sucht, sollte das Mi 9 auf jeden Fall in Betracht ziehen.

 Xiaomi Mi 9 im Hands on: Topsmartphone mit Triple-Kamera für 450 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

WhiteWisp 27. Feb 2019

Das Bedürfnis nach Freiheit ein Nischenbedürfnis zu nennen finde ich sehr rückständig...

Tou 26. Feb 2019

Xiaomi ist bekannt dafür seine Produkte regelmäßig nach Hause telefonieren zu lassen. Ob...

marcometer 25. Feb 2019

Zum Glück. Geräte unter 6" lese ich mir gar nicht mehr erst durch, viel zu klein.


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /