Xiaomi, Google, Tesla: Model S wird wieder teurer, Togg will endlich bauen

Was am 4. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Xiaomi, Google, Tesla: Model S wird wieder teurer, Togg will endlich bauen
(Bild: Pixy.org)

Xiaomi plant Neuvorstellungen im August: Der Chef des chinesischen Herstellers Xiaomi, Lei Jun, hat auf Weibo ein Event für den 10. August 2021 angekündigt. Denkbar ist, dass Xiaomi das Mi Mix 4 vorstellt oder auch ein neues Tablet. (tk)

Stellenmarkt
  1. Referent Technik / Schwerpunkt OSS (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Projektmanager (m/w/d) Süddeutschland
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg, Einsatzgebiet Süddeutschland
Detailsuche

Google Maps bekommt neue Funktionen unter iOS: Nutzer von Google Maps unter iOS können künftig ihren Standort über iMessage teilen. Außerdem bekommt die Karten-App ein Widget und einen Dark Mode. (tk)

Tesla macht das Model S teurer: Tesla hat die Preise für das Model S um 5.000 US-Dollar erhöht. Es sei die zweite Preiserhöhung innerhalb weniger Wochen, berichtet Electrek. Die Basisversion des Model S kostet jetzt knapp 90.000 US-Dollar, 19.000 US-Dollar mehr als im Juli. Tesla hat dieses Jahr mehrfach die Preise geändert. Bisher waren davon vor allem Model 3 und Model Y betroffen. (wp)

Togg kündigt Produktionsstart an: Der türkische Elektroautohersteller Togg will die Serienfertigung eines ersten Modells im vierten Quartal 2022 aufnehmen. Das berichtet die Fahrzeitschrift Automobilwoche. Das vom Staat subventionierte Unternehmen hatte das Fahrzeug, ein SUV mit einer Reichweite von 300 oder 500 Kilometern, Ende 2019 angekündigt. (wp)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /