Xiaomi 11T: Xiaomi kündigt vier Jahre Android-Updates an

Bei der kommenden Xiaomi-11T-Serie will Xiaomi den Aktualisierungszeitraum verlängern - bei weiteren Modellen werde dies geprüft.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi führt einen längeren Update-Zeitraum für seine neuen Modelle ein.
Xiaomi führt einen längeren Update-Zeitraum für seine neuen Modelle ein. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Xiaomi hat einen längeren Update-Zeitraum für seine kommende 11T-Reihe angekündigt. Wie der chinesische Hersteller bekanntgegeben hat, sollen das Xiaomi 11T und das Xiaomi 11T Pro drei Versions-Upgrades sowie vier Jahre lang Sicherheitsupdates erhalten.

Stellenmarkt
  1. Senior / Lead Engineer Netzwerk & Security (w/m/d)
    Bechtle Hosting & Operations GmbH & Co. KG, Bochum, Friedrichshafen, Dortmund, Neckarsulm
  2. IT Servicetechniker Onsite (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
Detailsuche

Die Smartphones wären die ersten Geräte von Xiaomi, bei denen der Hersteller ein derartiges Versprechen gibt. Bislang haben die meisten Xiaomi-Smartphones maximal zwei Versions-Upgrades erhalten.

Xiaomi zufolge gibt es zum aktuellen Zeitpunkt keine weiteren Geräte, die von einem verlängerten Aktualisierungszeitraum profitieren. Allerdings prüfe Xiaomi die Möglichkeit, auch bereits auf dem Markt verfügbare Modelle länger mit Android-Versionen und Sicherheitsupdates zu versorgen. Dies sei allerdings keine einfache Aufgabe.

Auch Google und Samsung bieten längeren Updatezeitraum

Xiaomi schließt mit dem Versprechen zu Herstellern wie Samsung und Google auf, die ebenfalls einen längeren Updatezeitraum versprechen. An Apple kommt allerdings auch Xiaomi nicht heran: Für iPhones und iPads gibt es aktuell fünf Jahre lang Versions- und Sicherheitsupdates.

Xiaomi Mi 11i 5G Smartphone + Kopfhörer (6,81" AMOLED + AdaptiveSync, 8+128GB, 108MP OIS Triple-Front + 20MP Frontkamera, Dual-5G SIM, Android 11.0, MIUI 12.5) Schwarz - [Exklusiv bei Amazon]
Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zur neuen Xiaomi-11T-Reihe hat Xiaomi noch keine weiteren Infos geliefert - die Geräte werden erst noch vorgestellt. Bereits vom Mi 10 gab es ein T-Modell, bei dem unter anderem weniger rückseitige Kameras zum Einsatz kamen. Zudem verwendete Xiaomi dort ein LCD anstelle eines OLED-Displays. Der Prozessor hingegen war dasselbe Modell wie beim Mi 10.

Interessant ist, dass Xiaomi bereits wie angekündigt auf den bisherigen Zusatz "Mi" beim Xiaomi 11T und 11T Pro verzichten wird. Bereits das Mix 4 wurde ohne Mi vorgestellt. Offenbar ist Xiaomi mittlerweile davon überzeugt, dass der eigentliche Firmenname bekannt genug ist - was angesichts der Position auf dem Weltmarkt auch stimmen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /