Abo
  • Services:
Anzeige
Die Steam Box Piston
Die Steam Box Piston (Bild: Xi3)

Xi3 Piston: Erste Steam Box kann für 900 US-Dollar bestellt werden

Die Steam Box Piston
Die Steam Box Piston (Bild: Xi3)

Xi3 nimmt ab sofort Vorbestellungen für die erste Steam Box an, ausgeliefert wird das Gerät erst Ende 2013. Immerhin gibt es auch einige neue technische Daten, die aber weitere Fragen aufwerfen.

In seinem Onlineshop bietet das Unternehmen Xi3 nun die Steam Box Piston für 899 US-Dollar plus ortsüblicher Steuern an. Das Angebot gilt bis zum Ende des Festivals SXSW am 17. März 2013. Danach kostet die Piston 999 US-Dollar. Zum Liefertermin macht das Unternehmen nur die Angabe "holiday season 2013", die Feiertage zum Jahresende beginnen in den USA mit Thanksgiving, das in diesem Jahr auf den 28. November fällt.

Anzeige

Das Äußere der Konsole entspricht den auf der Unterhaltungselektronikmesse CES gezeigten Prototypen, das Mutterunternehmen von Xi3, Isys Technologies, bemüht sich gar nicht erst, die Ursprünge des Geräts aus dem Industrie- und Embedded-Umfeld zu verschleiern. Auffällig sind vor allem die vier eSataP-Ports, die externe Laufwerke auch mit Strom versorgen können. Zudem gibt es je vier Ports für USB 2.0 und 3.0, zwei Mini-Displayports und eine HDMI-Buchse. Drei Displays lassen sich gemeinsam nutzen.

Als Massenspeicher kommt eine SSD mit 128 GByte zum Einsatz, für 340 US-Dollar Aufpreis wird eine 256-GByte-SSD geliefert. Der Hauptspeicher ist stets 8 GByte groß. Nicht eindeutig sind die technischen Angaben zum Prozessor. Xi3 meldet hier nur, dass es sich um eine APU von AMD mit vier CPU-Kernen handele, der eine GPU mit 384 Rechenwerken der Radeon-7000-Architektur zur Seite stehe. Damit ist aber nicht die GCN-Architektur der Desktop- und Notebook-Grafikkarten gemeint, die GPUs von AMDs APUs basieren bisher noch auf dem Vorgänger VLIW4.

Das deutet auf den Notebook-Baustein A10-4600M hin, der mit 2,3 bis 3,2 GHz getaktet ist. Xi3 gibt die Frequenz des Prozessors aber nur mit 3,2 GHz an, meint also vermutlich den maximalen Turbo-Takt. Dass es sich um eine mobile APU handelt, wird durch die Angabe von 40 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte Gerät offensichtlich. Ähnlich ausgestattete Desktop-APUs von AMD kommen schon alleine auf 65 Watt TDP.

In seiner Beschreibung der Piston weist Xi3 auch darauf hin, dass die Konsole aufgerüstet werden kann. Dazu steckt die Hardware auf drei Platinen, die modular getauscht werden können. Eine der spannendsten Fragen rund um das Projekt Steam Box bleibt nach wie vor unbeantwortet: Welches Betriebssystem auf der Piston läuft, sagt auch Xi3 bisher nicht. Valve empfiehlt dafür zwar Linux, hat aber auch noch keine genaueren Angaben gemacht.


eye home zur Startseite
caddy77 15. Mär 2013

Valve hat sich in einem Statement von Xi3 Piston distanziert. Valve ist der Preis von...

Runoff 13. Mär 2013

Sry, aber "nur" ein wenig mehr ist doch wohl stark untertrieben. Du zahlst nicht nur...

Endwickler 12. Mär 2013

Wenn du es hinter dem Fernseher verstecken willst, kann es auch fast so groß wie der...

ronlol 12. Mär 2013

Potthässlich und kitschig. Passt aber wohl gut in Haushalte mit Ü-Ei-Figuren-Regal...

ronlol 12. Mär 2013

Komisch. So ziemlich jedes Magazin, dass die A10 APUs getestet hat zeigt bei Skyrim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. PHOENIX group IT GmbH, Fürth


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 2,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Donald Trump

    Denker | 06:17

  2. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  3. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  4. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55

  5. Re: Absurd...

    Meisterqn | 05:47


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel