Abo
  • Services:
Anzeige
G.Fast im Netz der BT mit Huawei-Technik
G.Fast im Netz der BT mit Huawei-Technik (Bild: Huawei/ Screenshot: Golem.de)

XG.Fast: BT und Alcatel-Lucent erreichen 5 GBit/s im Kupferkabel

G.Fast im Netz der BT mit Huawei-Technik
G.Fast im Netz der BT mit Huawei-Technik (Bild: Huawei/ Screenshot: Golem.de)

In einem frühen Laborversuch hat BT einen Rekord im Kupferkabelnetz geschafft. BT setzt beim Netzausbau stark auf G.fast, in Deutschland wird der Start 2016 erwartet.

Anzeige

Mit XG.fast, einer möglichen Weiterentwicklung von G.fast, ist im Kupferkabelnetz eine Datenübertragungsrate von 5 GBit/s erreicht worden. Das gab BT bekannt. Der Test wurde im Labor von BT und dem Netzwerkausrüster Alcatel Lucent durchgeführt.

G.fast ist vergleichbar mit DSL, wobei aber wesentlich höhere Frequenzen für die Übertragung der Daten genutzt werden. Das heute handelsübliche VDSL2 der Deutschen Telekom nutzt Frequenzen bis 17 MHz, bei G.fast geht es um Frequenzen bis 212 MHz. Um bei hohen Frequenzen auf ungeschirmten Leitungen das Problem des Übersprechens zu lösen, braucht G.fast Vectoring.

Alcatel Lucent teilte Golem.de am 15. September 2015 zu Datenraten für G.fast mit: Bis zu 150 MBit/s würden bei 250 Metern erreicht, bis zu 500 MBit/s bei 100 Metern und bis zu 1 GBit/s unter 100 Metern. Der Netzwerkbetreiber Swisscom erreichte in einem Test mit Kunden in der Gemeinde Biberen in einem "realen Umfeld" zwischen 285 und 402 MBit/s im Downstream und 85 und 109 MBits/s im Upstream.

Bis Ende 2020 zehn Millionen Haushalte erreichen

BT will mit seinem Programm Openreach, dessen Kern G.fast sei, bis zum Jahresende 2020 eine Anzahl von zehn Millionen Grundstücken erreichen. Bis zum Jahr 2025 sollen die meisten Haushalte in Großbritannien so erschlossen werden.

G.fast wird derzeit in Huntingdon und Gosforth mit Huawei getestet. Testhaushalte würden bis zu 330 MBit/s erhalten. Mit dem zunehmenden Glasfaserausbau sollen 500 MBit/s erreicht werden.

XG.Fast sei noch im frühen Teststadium in einem Labor in Adastral Park. Die Datenrate von 5,6 GBit/s wurde allerdings nur auf einer Strecke von 35 Metern erreicht. Auf 100 Metern sei eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1,8 GBit/s geschafft worden. Durch die Netztopologie in Großbritannien könnten so laut BT die meisten Haushalte versorgt werden.


eye home zur Startseite
dl01 22. Okt 2015

1200 EW klingt schon eher nach Kleinstadt. Zahlen von ~ 500 - 800 EW würde ich als "Ort...

barforbarfoo 21. Okt 2015

Weiter so!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Nestlé Deutschland AG, Ebersberg-Weiding


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€
  2. 159,90€
  3. 58,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

  2. Remote Control

    Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec fällt auf falschen Key herein

  4. Shipito

    Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse

  5. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  6. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  7. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  8. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  9. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  10. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Linux-Notebooks

    Teebecher | 10:29

  2. Weil die Komprimierung bei Kameras einfach...

    Klausens | 10:28

  3. nix besonderes oO

    Youkai | 10:28

  4. Re: Macht Sinn für Autos

    PiranhA | 10:28

  5. Re: Peinlich

    Floh | 10:27


  1. 10:31

  2. 10:09

  3. 09:51

  4. 09:05

  5. 08:03

  6. 07:38

  7. 07:29

  8. 07:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel