Abo
  • Services:

XF-Kamerasystem: Phase One mit 100-Megapixel-Kamera

Phase One hat sein Kamerasystem XF mit einem neuen Mittelformatsensor ausgerüstet, der eine Auflösung von 100 Megapixeln erreicht. Dennoch soll der Dynamikbereich groß sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Phase One XF
Phase One XF (Bild: Phase One)

Das Mittelformat-Kamerasystem XF von Phase One gibt es jetzt auch mit einem Sony-Sensor in CMOS-Bauweise, der eine Auflösung von 100 Megapixeln erreicht.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Der Sensor soll einen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen erreichen und arbeitet in einem ISO-Bereich von 50 bis 12.800. Die Kamera erlaubt für Spezialaufgaben Belichtungszeiten von bis zu 60 Minuten.

  • Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)
  • Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)
  • Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)
  • Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)
  • Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)
Phase-One-XF-Kamerasystem (Bild: Phase One)

Das Phase-One-XF-Kamerasystem kam im Juni 2015 auf den Markt und lässt sich mit verschiedenen digitalen Rückteilen ausrüsten.

Die dafür erhältlichen Zentralverschlussobjektive wurden mit dem Objektivhersteller Schneider-Kreuznach zusammen entwickelt. Das XF-100MP-Kamerasystem umfasst eine Phase-One-5-Jahres-Garantie sowie eine Leihgeräte-Garantie mit Support rund um die Uhr.

Das Phase-One-XF-100MP-Kamerasystem (inkl. Schneider Kreuznach 2,8/80mm-Zentralverschlussobjektiv) kostet 48.990 US-Dollar. Ein Europreis wurde nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Poison Nuke 04. Jan 2016

Es mag zwar stimmen, dass kleinere Pixel weniger Photonen einsammeln können. Aber zum...

namenloser22 04. Jan 2016

Ich denke die eigentlich Frage wird, welche Objektive schaffen diese Auflösung. In den...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /