• IT-Karriere:
  • Services:

Next-Gen-Konsolen: Keine externen Festplatten mit Xbox One und Playstation 4

Die Xbox One wird externe Datenträger erst später unterstützen, die Playstation 4 zur Installation von Spielen gar nicht: Microsoft und Sony haben sich fast gleichzeitig zum Thema Festplatten geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Ina Fassbender/Reuters)

In einem Podcast hat der Microsoft-Mitarbeiter Larry Hryb - besser bekannt als Major Nelson - gesagt, dass die Xbox One direkt nach dem Verkaufsstart keine externen Festplatten unterstützen wird. Die Konsole erscheint mit einem 500 GByte großen Hard Drive, und es wird nicht möglich sein, Spiele oder andere Daten auf externe Speicher auszulagern. Allerdings soll diese Möglichkeit früher oder später per Update nachgeliefert werden; Datenträger sollen sich dann über einen der USB-3.0-Anschlüsse verbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Die Playstation 4 soll grundsätzlich keine externen Speichermedien zur Installation von Spielen unterstützen - Shuhei Yoshida, Chef der World Wide Studios von Sony, hat eine entsprechende Frage auf Twitter mit einem schnöden "Nein" beantwortet. Allerdings lässt sich die ebenfalls 500 GByte große Festplatte gegen ein größeres Modell eines beliebigen Herstellers austauschen, was bei der Xbox One nicht möglich sein soll.

Die Playstation 4 soll am 29. November 2013 in Deutschland verfügbar sein und rund 400 Euro kosten. Die Xbox One wird rund 100 Euro teurer, Microsoft hat noch keinen Veröffentlichungstermin genannt.

Nachtrag vom 3. September 2013, 13:05 Uhr

In einer ersten Fassung des Artikels stand, dass die Playstation 4 gar keine externen Festplatten unterstützt. Gemeint war lediglich, dass Spiele nicht auf externen Speichermedien installiert werden können. Die News wurde entsprechend geändert. Wir bedanken uns für die Hinweise!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 27,99€

DaTebe 21. Okt 2013

Sollte =D

Endwickler 05. Sep 2013

Vielleicht ein Problem mit Golems RSS. :-)

tritratrulala 04. Sep 2013

Nachvollziehbar: denn man weiß nie, was für rotzige Platten die Leute da ranhängen und...

elitezocker 04. Sep 2013

Auf dem PC mag deine Rechnung aufgehen, denn dort "Aasen" die spielehersteller mit dem...

jg (Golem.de) 04. Sep 2013

Danke für den Hinweis, ist korrigiert!


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    •  /