Abo
  • Services:
Anzeige
Die-Shot von Knights Landing
Die-Shot von Knights Landing (Bild: Intel)

Xeon Phi: Die-Shot zeigt Details von Intels monströsem Knights Landing

Die-Shot von Knights Landing
Die-Shot von Knights Landing (Bild: Intel)

Was ein Gigant: Noch nicht einmal 100 Chips von Intels neuer Beschleunigerkarte Xeon Phi, Codename Knights Landing, passen auf einen Wafer. Jeder Chip enthält 76 angepasste x86-Kerne.

Anzeige

Intel hat auf der HPC Developer Conference am Vorabend der Supercomputing Conference erstmals Wafer und einen Die-Shot der nächsten Xeon-Phi-Generation gezeigt. Angetrieben werden die Beschleunigerkarten, Codename Knights Landing, vom einem mindestens 700 mm² großen Chip. Er wäre der größte, den Intel jemals in Serie gefertigt hätte. So groß, dass weniger als 100 davon auf einen der heutzutage üblichen 300-mm-Wafer passen.

Auf einer vorgezeigten Siliziumscheibe ist zu erkennen, wie viele Chips Intel auf einen Wafer packen kann: An der breitesten Stelle sind es 9 Dies in der Vertikalen und 14 in der Horizontalen. Da jeder Knights-Landing-Chip jedoch rechteckig und ein Wafer kreisrund ist, gibt es an den Außenkanten Verschnitt. Unserer Zählung nach beträgt die Anzahl an sichtbaren Dies, die überhaupt vollständig auf dem Wafer vorhanden sind, rund 80.

  • Wafer mit Knights-Landing-Dies (Bild: Intel)
  • Die-Shot von Knights Landing (Bild: Intel)
Wafer mit Knights-Landing-Dies (Bild: Intel)

Wie viele von diesen Chips funktionieren, bleibt unklar. Offenbar ist die Ausbeute (Yield) vergleichsweise gering, denn von den physisch vorhandenen 76 aktiviert Intel nur 72 Kerne. Der offizielle Die-Shot gibt einen Einblick: Er zeigt die 38 Kacheln, von der jede zwei Kerne samt L2-Cache aufweist. An der linken und rechten Außenseite befinden sich die insgesamt sechs DDR4-Speichercontroller, oben und unten die acht Anbindungen für die gleiche Anzahl an Hybrid Memory Cubes - die sitzen mit auf dem Package.

Angesichts der 7,2 Milliarden Transistoren, der enormen Die-Size selbst im 14-nm-FinFET-Verfahren und dem vermutlich bei solch riesigen Chips nicht allzu yield-freudigen Prozess wundert es wenig, dass Intel die Knights-Landing-Beschleuniger immer noch nicht offiziell angekündigt hat. Verfügbar dürften die neuen Modelle daher erst im Frühjahr 2016 sein.


eye home zur Startseite
Huitzilo 20. Nov 2015

Der Release-Event ist aber erst im März, so weit ich weiß :)

Mandrake0 18. Nov 2015

es bedeutet eher dass windows server keine anpassungen benötigt um auf dem xeon phi...

DerVorhangZuUnd... 18. Nov 2015

Wenn du ihn SpeedStep limitierst braucht er weniger. Mein Ivy i7 ist auf Multiplikator...

derats 18. Nov 2015

Es sind halt fünf mal drei Quadratmeter. 5 ist in dem Beispiel (korrektweise...

TechnikusDA 17. Nov 2015

Autodesk wird seine Render Engine weiterhin selber entwickeln und gegebenfalls eine dazu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    Benutzer0000 | 06:07

  2. Re: Hass und Angst ausnutzen

    Benutzer0000 | 05:59

  3. Das wird noch (sehr) böse enden...

    Benutzer0000 | 05:57

  4. Re: Asien

    Benutzer0000 | 05:52

  5. Re: Ich glaub es hackt ..

    Benutzer0000 | 05:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel