Abo
  • Services:
Anzeige
Aktueller Xeon E5 v4
Aktueller Xeon E5 v4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Xeon E5-2699 v5: Intels Skylake-EP für Server mit 32 CPU-Kernen aufgetaucht

Aktueller Xeon E5 v4
Aktueller Xeon E5 v4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel plant die nächste Generation von Server-CPUs alias Xeon E5 v5 offenbar mit 32 statt 28 Kernen. Der Grund dafür ist allerdings nicht in erster Linie AMD.

Beim Onlineauktionshaus Taobao, das zur chinesischen Alibaba-Gruppe gehört, ist einige Tage lang ein Engineering Sample (ES) eines Xeon E5-2699 v5 angeboten worden. Dieser Prozessor gehört zur Skylake-EP-Familie und soll eigentlich erst Mitte 2017 für Server veröffentlicht werden. Da dort lange Vorlaufzeiten herrschen und Intel schon Systeme an Facebook und Google ausliefert, überrascht der Verkauf eines ES nicht. Allerdings ist der Xeon E5-2699 v5 der erste Intel-Chip mit 32 Kernen, bisher wurden die Skylake-EP und die flotteren EX-Ableger (Xeon E7 v5) mit bis zu 28 Kernen umschrieben.

32 Kerne im Vollausbau waren zu erwarten

Wie Computerbase anmerkt, seien die 32 Kerne keine Überraschung: Auf dem Intel Developer Forum und der Hot Chips wurde dies bereits hinter vorgehaltener Hand kommuniziert, beide Konferenzen fanden im August 2016 statt. Auf durchgesickerten Roadmaps oder eben bei Online-Auktionshäusern fanden sich bisher aber nur Skylake-EP/EX-Chips mit 28 Kernen. Die Xeon E5/X7 v5 bilden die Nachfolger der Broadwell-EP (Xeon E5 v4) und Broadwell-EX (Xeon E7 v4) genannten Server-CPUs mit bis zu 24 Kernen.

Anzeige

Noch vor gut anderthalb Jahren plante Intel die Skylake-EP/EX wohl tatsächlich mit 28 Kernen, wenngleich physisch auf dem Chip 32 Kerne vorhanden seien. Damals war die 14-nm-Fertigung jedoch nicht ausgereift: Die Broadwell-Chips für Notebooks sowie Desktop-Systeme verzögerten sich massiv, deren Skylake-Pendants waren lange schlecht lieferbar, und selbst die aktuelle Kaby-Lake-Generation mit besserem 14FF+ Herstellungsverfahren erscheint gestaffelt. Bisher sind einzig die Ultrabook-Varianten verfügbar.

Xeon E5 v5 gegen AMDs Naples und IBMs Power9

Der bei Taobao aufgetauchte Xeon E5-2699 v5 läuft mit 2,1 GHz Basistakt - der Turbo ist unbekannt, gleiches gilt für den (niedrigeren) Boost, wenn AVX-Code ausgeführt wird. Der Chip erfordert ein Mainboard mit der Fassung LGA-3647, welches auch für die gesockelten Modelle von Xeon Phi Knights Landing verwendet wird. AMDs Pendant zu den Skylake-EP wie dem Xeon E5-2699 v5 heißt Naples, entsprechende Chips weisen ebenfalls 32 Kerne auf.

Wie sich die neue Zen-Mikroarchitektur schlägt, vor allem in Form eines MCM mit vier 8-Kern-Dies, entscheidet, ob AMD im lukrativen Server-Segment wieder Fuß fassen kann. Als weiterer Konkurrent will IBM mitmischen, der kommende Power9-Prozessor weist bis zu 24 Kerne auf.


eye home zur Startseite
RaZZE 23. Nov 2016

Und ist an eine ganz andere Zielgruppe gerichtet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bäderbetriebe Stuttgart, Stuttgart
  2. Gemeinde St. Leon-Rot, St. Leon-Rot
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,82€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Betriebssystem

    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

  2. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  3. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  4. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  5. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  6. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  7. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  8. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  9. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  10. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: Ruin durch übertriebene Rendite-Erwartungen

    Deff-Zero | 23:52

  2. Re: Oh man wie hab ich drauf gewartet!

    nachgefragt | 23:52

  3. Re: Beamten-Taugenichtse (kwt)

    User_x | 23:51

  4. Re: Beim Privatkunden zählt meist der...

    DerDy | 23:49

  5. Re: Es gibt im Wettbewerb kein Vakuum

    mrmccrash | 23:49


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel