Abo
  • Services:
Anzeige
Zbook 17 G3
Zbook 17 G3 (Bild: HP)

Xeon E3-1575M v5: Intels Mobile-Chip mit Iris-Pro-GPU kostet 1.200 US-Dollar

Zbook 17 G3
Zbook 17 G3 (Bild: HP)

Der teuerste Prozessor für Business-Notebooks: Intels neuer Skylake-Xeon hat aufgrund der Iris Pro Graphics P580 einen höheren Preis als eine Xtreme-Edition. Die neue GT4e ist die schnellste integrierte Grafikeinheit.

Intel hat eine neue Prozessorpreisleiste veröffentlicht (PDF), welche erste Skylake-Prozessoren mit GT4e-Grafikeinheit alias Iris Pro P580 führt. Der Xeon E3-1575M v5 und der Xeon E3-1545M v5 für Business-Notebooks sind die nominell schnellsten und teuersten Mobile-Chips der letzten Jahre. Das größere Modell kostet 1.206 US-Dollar bei Abnahme von 1.000 Stück - selbst eine Extreme Editon wie der Core i7-4940MX kostet 'nur' knapp 1.100 US-Dollar.

Anzeige

Die Iris Pro Graphics P580, intern GT4e genannt, basiert auf der Gen9-Architektur und hat 72 Shader-Cluster samt 128 MByte EDRAM. Die ältere Iris Pro Graphics 6200 der Broadwell-Generation nutzt 48 Rechenblöcke mit gleicher On-Chip-Speichermenge. Wir vermuten, dass auch die Iris Pro Graphics P580 für Boost-Taktraten von etwas über 1 GHz ausgelegt ist. Also dürfte die Rohleistung um mindestens 50 Prozent über der der Iris Pro Graphics 6200 liegen, in Spielen schätzen wir ein Viertel bis ein Drittel mehr.

Nehmen wir diese Vermutung als Basis, ist die neue Iris Pro Graphics P580 mit Abstand die schnellste integrierte Grafikeinheit und dürfte in etwa die Leistung einer dedizierten Geforce GTX 945M/DDR3 erreichen und damit die Geforce GT 940M mit GDDR5-Videospeicher des Surface Book übertreffen.

Laut Leaks vom August 2015 liegt die Verlustleistung (TDP) bei 45 Watt, dieses Budget muss sich die Grafikeinheit mit den vier CPU-Kernen teilen. Beim Xeon E3-1575M v5 laufen diese mit einem Basistakt von 3 GHz und beim Xeon E3-1545M v5 mit 2,9 GHz - jeweils zuzüglich Turbo. Die 100 MHz mehr lässt sich Intel teuer bezahlen: Der kleinere Chip wird für rund 700 statt für 1.200 US-Dollar verkauft.

Zu den ersten Geräten mit den neuen Mobile-Xeons mit Iris Pro Graphics P580 gehört HPs Zbook 17 G3 (PDF), eine mobile Workstation.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 26. Jan 2016

Vor allem, da dir iGP genutzt werden kann.

ms (Golem.de) 26. Jan 2016

Verbaut schon, aber nicht aktiviert.

thecrew 26. Jan 2016

Und dann läuft nur Office drauf. Aber Hauptsache 2000 Euro bezahlt. ;-)

ms (Golem.de) 25. Jan 2016

Siehe HPs verlinktes Datenblatt: "64 GB DDR4-2133 ECC SDRAM or 64 GB DDR4-2133 Non-ECC SDRAM"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00

  2. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:28

  3. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Pjörn | 02:05

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Pjörn | 01:37

  5. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    ManMashine | 01:21


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel