Abo
  • Services:
Anzeige
Xeon E3-1200 v6
Xeon E3-1200 v6 (Bild: Intel)

Xeon E3-1200 v6: Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

Xeon E3-1200 v6
Xeon E3-1200 v6 (Bild: Intel)

Ein bisschen mehr Takt bei etwas geringerer Leistungsaufnahme: Die Xeon E3-1200 v6 für kleine Server oder Workstations basieren auf der Kaby-Lake-Technik. Neuerdings fehlen die Low-Power-Versionen, dafür hat Intel aber auch die Atom C3000.

Intel hat wie erwartet und ohne größere Ankündigung die Xeon E3-1200 v6 veröffentlicht. Die Vier-Kern-Prozessoren eignen sich für Ein-Sockel-Systeme als Storage- oder Workstation-Plattform, etwa für kleine Render-Projekte oder VR-Content-Erstellung. Technisch entsprechen sie der siebten Core-Generation für Desktop-Rechner wie dem Core i7-7700K von Januar 2017. Neu ist daher unter anderem die integrierte HD Graphics P630 für eine Hardware-Beschleunigung von per HEVC codiertem Videomaterial.

Anzeige

Dank Kaby-Lake-Architektur und der 14FF+ genannten Fertigungstechnik erreichen die Xeon E3-1200 v6 leicht höhere Taktraten bei geringerer TDP als die Xeon E3-1200 v5 mit Skylake- und 14FF-Implementierung. Der Xeon E3-1280 v6 etwa kommt auf 3,9 bis 4,2 GHz bei 72 Watt statt wie der Xeon E3-1280 v5 auf 3,7 bis 4,0 GHz bei 80 Watt. Bei der v6-Familie fehlen dafür die mit einem L-Suffix gekennzeichneten Low-Power-Chips mit 25 Watt und 45 Watt.

  • Xeon E3-1200 v6 (Bild: Intel)
Xeon E3-1200 v6 (Bild: Intel)

Hintergrund dürfte sein, dass Intel einen Teil der Märkte, für die die Xeon E3 einst gedacht waren, mittlerweile mit Atom-Chips abdeckt. Die kommende C3000-Familie und auch die Xeon D eignen sich ebenfalls für Storage-Systeme, sind aber sparsamer und je nach Typ auch günstiger. Der Hersteller könnte die L-Varianten der Xeon E3 v6 aber auch schlicht erst in ein paar Wochen vorstellen und das Portfolio um 25W-/45W-Modelle ergänzen.

Für den Betrieb der Xeon E3-1200 v6 ist ein Mainboard mit C232- oder C236-Chip notwendig. Die früher beliebte Idee, einen Xeon in ein Desktop-Mainboard zu stecken, wird von Intel seit der v5-Generation somit unterbunden.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Na endlich

    merodac | 09:04

  2. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    robinx999 | 09:00

  3. Re: waere ich eine tuerk. IT fachkraft

    neocron | 08:59

  4. Re: Ist die Telekom endlich mal aufgewacht?!

    friespeace | 08:58

  5. Re: Irgendwie auch erbärmlich

    picaschaf | 08:54


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel