Abo
  • Services:

Xcom The Bureau: 2K Marin steht offenbar vor dem Aus

Das traditionsreiche Entwicklerstudio 2K Marin hat zuletzt Xcom The Bureau produziert, jetzt steht es wohl vor dem Aus: US-Medien berichten, dass der Publisher 2K Games die Niederlassung schließt. Offiziell bestätigt sind lediglich Entlassungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xcom The Bureau
Xcom The Bureau (Bild: 2K Games)

Das Entwicklerstudio 2K Marin steht möglicherweise vor dem Aus. US-Medien wie Polygon.com berichten mit Bezug auf nicht namentlich genannte Quellen, dass Publisher 2K Games dabei ist, die Niederlassung zu schließen. Die Firma hat offiziell nur bestätigt, dass es im Rahmen der branchenüblichen Anpassungen der Mitarbeiterzahl zu Entlassungen gekommen ist.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Klinikum rechts der Isar der TU München, München

Eines der Probleme von 2K Marin ist, dass es zwei Büros gibt: eines in der kalifornischen Kleinstadt Novato und eines in Canberra in Australien. Außerdem hat 2K Marin keine eigene Marke, die es aufgebaut und über die Jahre betreut hat. Stattdessen hat das Studio zuletzt das nur mäßig gute Xcom: The Bureau entwickelt. Direkt davor entstand Bioshock 2, obwohl die Reihe eigentlich von einem anderen Team bei 2K stammt.

Ein Teil der Angestellten von 2K Marin hatte kürzlich ein Angebot bekommen, in einem neuen 2K-Entwicklerstudio in San Francisco zu arbeiten. Das entsteht derzeit unter der Leitung von Rod Fergusson, der zuvor als Produzent von Gears of War und vor allem zuletzt bei dem von Irrational Games unter Mithilfe von 2K Marin entwickelten Bioshock Infinite gearbeitet hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair STRAFE RGB für 109,90€ + Versand statt ca. 160€ im Vergleich und Corsair STRAFE...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)

User2 21. Okt 2013

diese Mentalität ist klasse. Die Menschen wachsen mit der Erfahrung auf das die Eltern...

kurosawa 18. Okt 2013

... denn die Spiele waren durchaus gut. Nur das letzte fizelchen um es zu einem top Game...

Trockenobst 18. Okt 2013

Das Grundproblem ist hier, dass die Projekte sich manchmal erheblich unterscheiden...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /