Abo
  • Services:

Xcom Enemy Within: Der außerirdische Feind in Dir

Die Verteidiger der Menschheit bekommen Verstärkung: Firaxis setzt das Strategiespiel Xcom Enemy Unknown mit einer Erweiterung fort.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Xcom Enemy Within
Artwork von Xcom Enemy Within (Bild: 2K Games)

"Mechanized Exoskeletal Cybersuit" oder kurz MEC heißt eine neue Einheit in Enemy Within, einer Erweiterung für das rundenbasierte Strategiespiel Enemy Unknown. Um an die besonders dicke Rüstung zu kommen, müssen sich die Soldaten der Xcom-Einheit ein paar Bestandteile der außerirdischen Angreifer einbauen lassen - daher auch der Name des Add-ons, das ähnlich wie Gods & Kings für Civilization 5 die Kampagne nicht direkt verlängert, sondern in sie integriert wird.

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt

Neben der spürbar festeren Hülle verfügen die MECs über besonders schwere Waffen, mit denen sie die feindliche Deckung mit einem Schuss zerstören können. Wenn die Riesensoldaten neben einem Alien stehen, können sie dem Feind per Nahkampfangriff sogar eine kybernetisch verstärkte Ohrfeige verpassen. Blöd nur, dass sich in den Reihen der Außerirdischen mit den sogenannten Mechtoiden ebenfalls eine neue Einheit befindet - die sich beim Anspielen als nahezu ebenso stark wie die MECs entpuppt hat. Auf beiden Seiten kommen noch weitere neue Truppentypen dazu. Die Menschen etwa erhalten einen genetisch verstärkten Soldaten, der gegen die Telepathiestrahlen der Außerirdischen immun ist.

  • Xcom Enemy Within (Bilder: 2K Games)
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
  • Xcom Enemy Within
Xcom Enemy Within (Bilder: 2K Games)

Ebenfalls neu sind 47 Kartentypen, mit denen das etwas zu abwechslungsarme Angebot an Maps des Hauptprogramms deutlich erweitert werden soll. Auf der Gamescom 2013 haben wir einen schicken Staudamm gesehen sowie einen düsteren Bauernhof mit allerlei landwirtschaftlichem Gerät.

Dazu kommen zusätzliche Waffen wie der Flammenwerfer und eine Splittergranate, außerdem eine direkt auf der Karte in Behältern stehende Ressource namens "Meld". Diese heilt und hilft unter anderem beim Forschen - aber nur, wenn der Spieler sie innerhalb einer vorgegebenen Rundenanzahl erreicht, was das Spieltempo erhöhen soll.

Enemy Within entsteht bei Firaxis und erscheint nach aktuellem Stand am 15. November 2013. Neben den neuen Inhalten soll es auch überarbeitete Sprachausgabe bieten, dank derer die Soldaten künftig mit dem Akzent ihrer Herkunftsländer sprechen. Für Windows-PC erscheint das Programm als Erweiterung, die auf Enemy Unknown aufsetzt. Auf Xbox 360 und Playstation 3 kommt Enemy Within als selbständig lauffähiges Programm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 899€

Nolan ra Sinjaria 26. Aug 2013

Noch bevor du in die Stadt kommst, triffst du schon den ersten neuen NSC der dich mit...

Nolan ra Sinjaria 26. Aug 2013

och vermutlich würde es schon für die Abwechslung reichen, wenn man wie in X-COM 3...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /