Abo
  • Services:

Xcom 2: Guerillataktik auf prozedural generierten Karten

Die Außerirdischen haben gewonnen - in Xcom 2 geht es darum, sie wieder zu vertreiben. Firaxis stellt sein rundenbasiertes Strategiespiel mit umgedrehter Ausgangssituation vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Xcom 2
Artwork von Xcom 2 (Bild: Firaxis Games)

Rund 20 Jahre nach Xcom: Enemy Unknown ist die Fortsetzung Xcom 2 angesiedelt. Darin müssen nach Angaben des Entwicklerstudios Firaxis Games die außerirdischen Besatzer wieder vom Planeten Erde verscheucht werden. Das macht der Spieler erneut mit seinen paramilitärischen Spezialkräften - die aber nun aus einem mobilen Hauptquartier starten und mit begrenzten Ressourcen auskommen müssen. Statt frontaler Angriffe empfehlen sich also verstärkt Guerillataktiken.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg und Dortmund

Xcom 2 solle prozedural generierte Level und eine tiefgreifendere Modding-Unterstützung bieten, so die Entwickler. Außerdem sind fünf überarbeitete Soldatenklassen, mehr Anpassungsmöglichkeiten für die Einheiten, mehr Alien- und Gegnertypen und Verbesserungen beim taktischen Kampf geplant. Weitere Details will das Studio auf der E3 bekanntgeben.

Das Strategiespiel soll im November 2015 für Windows-PC erscheinen und wird außerdem von Feral Interactive auf Mac- und Linux-Plattformen portiert - wann die Umsetzungen fertig werden sollen, ist noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 2. Juni 2015, 9:00 Uhr

Wir haben die News um den offiziellen Ankündigungstrailer von Firaxis Games ergänzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 449€

Bill Carson 02. Jun 2015

Bin auch Fan der alten Reihe und kann den neuen Teilen so garnix abgewinnen, ist für mich...

Gamma Ray Burst 02. Jun 2015

Unter MacOS geht es auch ohne Steam. Allerdings funktioniert Modding grundsätzlich...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
    Windows 10
    Der April-2018-Update-Scherz

    Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
    2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
    3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /