Xcom 2 angespielt: Mit Strategie die Menschheit retten

Die Aliens haben gewonnen - vorerst: In Xcom 2 erobert der Spieler mit seinem Team aus Elitesoldaten den Planeten Erde zurück. Das rundenbasierte Strategiespiel hat beim Anspielen nicht nur in Sachen Grafik einen tollen Eindruck gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Xcom 2
Artwork von Xcom 2 (Bild: 2K Games)

Als das riesige Alien endlich auf das Schlachtfeld springt, sind wir fast erleichtert. Seit ein paar Runden ahnen wir schon, dass es für unseren Trupp aus vier Elitesoldaten im Einsatz "Operation Patient Stallion" fast zu gut läuft - und dass da irgendwo noch eine unschöne Überraschung lauert. Als das außerirdische Monster bei unserem Anspielen einer frühen Version von Xcom 2 endlich da ist, sind wir halbwegs auf einen größeren Kampf eingestellt.

Inhalt:
  1. Xcom 2 angespielt: Mit Strategie die Menschheit retten
  2. Probetraining auf dem Übungsplatz

Unsere Krieger befinden sich schon länger im Overwatch-Modus und landen in dem Moment, in dem wir in dem rundenbasierten Strategiespiel an der Reihe sind, die ersten Treffer. Das Alien ist schnell schwer verwundet und versucht zu fliegen. In der offenen Umgebung gelingt ihm das auch - aber nach gut einer halben Stunde ist es dann doch besiegt...

Xcom 2 entsteht derzeit beim Entwicklerstudio Firaxis Games. Außerirdische spielen darin natürlich gleich in mehrfacher Hinsicht eine Hauptrolle: Sie stellen zum einen den Großteil der Gegner auf dem Schlachtfeld. Und sie sind Teil der Hintergrundgeschichte. In der geht es darum, dass die Außerirdischen seit ein paar Jahren die Macht auf der Erde innehaben. Die menschliche Marionettenregierung hat praktisch nichts zu sagen, die Medien sowieso nicht. Nur wir, ein wackerer Verbund aus Soldaten und Forschern, kann die Sache wieder geradebiegen.

  • Xcom 2 (Bild: 2K Games)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Bild: 2K Games)
  • Xcom 2 (Bild: 2K Games)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Bild: 2K Games)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Xcom 2 (Bild: 2K Games)
Xcom 2 (Bild: 2K Games)

Gegenüber dem schon sehr guten ersten Teil wird in Xcom 2 nicht nur die Grafik deutlich aufwendiger - das Spiel dürfte bei seinem Erscheinen eines der schönsten Strategiespiele überhaupt sein. Auch inhaltlich tut sich viel. So scheuchen wir unser Team durch wesentlich größere Umgebungen. Wo früher eine Straße nur halb angedeutet war, gibt es dort nun eine ganze Nachbarschaft mit Häusern und Gärten oder Industrieanlagen zu entdecken.

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Coordinator (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Düsseldorf, Stuttgart, Unterföhring
Detailsuche

Das hat natürlich spürbare Auswirkungen auf den Verlauf der Kämpfe. Beim Anspielen sind wir in einer Mission mal ziemlich direkt auf ein vorgegebenes Ziel zumarschiert. Das hat zwar nur mit großen Verlusten, aber trotzdem ganz gut geklappt. Beim zweiten Versuch sind wir dann in einem großen seitlichen Bogen vorwärtsgegangen. Das war erst etwas einfacher - bis wir dann doch mit einem unserer Soldaten in ein Nest aus Außerirdischen gelaufen sind und ein etwas flächigerer Kampf entbrannt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Probetraining auf dem Übungsplatz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


deus-ex 14. Dez 2015

Von der Seite des Herstellers: https://xcom.com/#overview-block Immer wieder traurig das...

AIM-9 Sidewinder 11. Dez 2015

Wow, ich sehe nicht oft Fans von Fallout Tactics. Den meisten gefällt es nicht, weil es...

svnshadow 11. Dez 2015

naja dann hilft nur ein paar findige programmierer suchen und um sich scharren.... und es...

SlightlyHomosex... 11. Dez 2015

Snape kills Dumbledore!!!! :)

Dedl 11. Dez 2015

dass hier bei Golem noch immer kein Wort zur seit einer Woche laufenden Uncharted 4 beta...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /