Xcient Fuel Cell: Hyundai bringt Wasserstoff-Lkw nach Deutschland

Hyundai hat die ersten wasserstoffbetriebenen Lkw seiner Baureihe Xcient nach Deutschland exportiert, wo sie von sieben Unternehmen eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Xcient Fuel Cell
Xcient Fuel Cell (Bild: Hyundai)

Hyundai bringt 27 Brennstoffzellen-Lastwagen nach Deutschland. Der Einsatz in sieben Firmen aus den Bereichen Logistik, Produktion und Handel wird vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) gefördert.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) IT- / Netzwerkprojekte
    Geiger Maximizing Net-Solutions GmbH, Irschenberg
  2. Data Scientist (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

Der Brennstoffzellen-Lkw ist mit einem 180-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellensystem mit jeweils zwei 90-kW-Brennstoffzellenstapeln ausgestattet. Der 350-kW-Elektromotor mit einem maximalen Drehmoment von 2.237 Nm soll Steigungen in Bergregionen gut meistern.

Mit sieben Wasserstofftanks soll der LKW eine Speicherkapazität von rund 31 Kilogramm Wasserstoff aufweisen, so dass sich daraus eine Reichweite von etwa 400 km ergibt. Im Lkw ist außerdem ein Akku mit 72 kWh Kapazität verbaut, der als Zwischenspeicher für den Strom fungiert. Die sieben Wasserstofftanks lassen sich je nach Umgebungstemperatur in etwa acht bis 20 Minuten auffüllen, teilte Hyundai mit.

Der Lkw wurde von 2020 von Hyundai auf den Markt gebracht und ist für den Schwerlastverkehr gedacht. Hyundai hat 47 Stück für 45 Kunden in der Schweiz im Einsatz, wo sie bis Ende Juni 2022 mehr als vier Millionen Kilometer zurückgelegt haben. Was ein Wagen kostet, teilte Hyundai bislang nicht mit.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im August 2021 hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) nach Genehmigung durch die Europäische Kommission Förderrichtlinien für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben bekanntgegeben. Die Fördermittel stehen für Akku-, Brennstoffzellen- und (Oberleitungs-)Hybrid-Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Das BMDV unterstützt den Kauf umweltfreundlicher Nutzfahrzeuge bis 2024 mit einem Budget von insgesamt 1,6 Milliarden Euro.

Die Konkurrenz braucht noch etwas länger

Mitte 2022 teilte Daimler Truck mit, dass das Unternehmen die Produktion von Wasserstoff-Lkw mit einer Reichweite von rund 1.000 Kilometern plane. Dabei solle flüssiger Wasserstoff in die Tanks kommen, der eine höhere Energiedichte hat als gasförmiger Wasserstoff. Erste Erprobungsfahrzeuge mit Brennstoffzelle sind bereits unterwegs. Testflotten mit Wasserstoff-Lkw sollen Mitte des Jahrzehnts auf den Markt kommen. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts soll der Brennstoffzellen-Lkw dann in Serie gehen, wie der Hersteller berichtete.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Edge Explore 2 im Test
Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
Ein Test von Peter Steinlechner

Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
Artikel
  1. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  2. Simulationsspiele: Mit Bahn, Bahn und Schwerlasttransporter durch Deutschland
    Simulationsspiele
    Mit Bahn, Bahn und Schwerlasttransporter durch Deutschland

    Aerosoft hat auf seiner Hausmesse Nextsim neue Simulationsspiele vorgestellt. Es geht ums Transportwesen in vertrauten Umgebungen.
    Von Thomas Stuchlik

  3. THQ Nordic: Alone in the Dark bietet neuen Horror
    THQ Nordic
    Alone in the Dark bietet neuen Horror

    Rund 30 Jahre nach dem ersten Alone in the Dark soll es frischen Grusel im Herrenhaus Derceto Manor geben - und altbekannte Hauptfiguren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /