XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an

Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Volvo XC40 Recharge: erster Elektro-Volvo
Volvo XC40 Recharge: erster Elektro-Volvo (Bild: Volvo)

Volvo wird elektrisch: Der schwedische Hersteller hat sein erstes Elektroauto unter eigenem Namen vorgestellt. Es soll Ende 2020 in die Fertigung gehen.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. (Senior) Mobile Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Volvo XC40 Recharge ist ein Sports Utility Vehicle (SUV). Es basiert auf dem konventionellen XC40. Die Bezeichnung Recharge bedeutet, dass es sich um ein Elektroauto handelt. In den kommenden Jahren will Volvo auf für weitere Baureihen ein Recharge-Modell anbieten.

Der XC40 Recharge hat einen Allradantrieb mit zwei Motoren. Zusammen haben sie eine Leistung von 300 Kilowatt und ein Drehmoment von maximal 660 Newtonmetern. Das Fahrzeug beschleunigt in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit ist laut Volvos Firmenpolitik auf 180 Kilometer pro Stunde limitiert.

Mit Strom versorgt wird das Fahrzeug von einem Akku mit einer Kapazität von 78 Kilowattstunden. Die Reichweite gibt Volvo mit 400 Kilometern nach der Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) an. Den Akku aufzuladen dauert an einem Wechselstromlader mit maximal 11 Kilowatt rund 7,5 Stunden. An einem Gleichstromlader mit 150 Kilowatt soll der Akku in etwa 40 Minuten zu 80 Prozent geladen sein.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Volvo will den XC40 Recharge ab Ende kommenden Jahres bauen - also später als den Polestar 2, der ab Juni 2020 ausgeliefert werden soll. Einen Preis für das Elektroauto hat Volvo noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /