Xbox Series X/S: Fps-Boost erhöht die Bildrate in 13 EA-Spielen

Microsoft optimiert die Abwärtskompatibiltät der neuen Xbox-Konsolen. 13 Spiele von Electronic Arts profitieren ab sofort von höheren Bildraten.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Insgesamt 13 Spiele von Electronic Arts unterstützen jetzt den FPS-Boost.
Insgesamt 13 Spiele von Electronic Arts unterstützen jetzt den FPS-Boost. (Bild: Microsoft)

Die im Februar 2021 eingeführte Fps-Boost-Funktion der neuesten Xbox-Konsolen ist in weiteren Spielen verfügbar. 13 Titel von Publisher Electronic Arts (EA) hat Microsoft der Liste der unterstützten Games hinzugefügt. Auf der Xbox Series X laufen zwölf der Spiele mit 120 Hz, auf der leistungsschwächeren Xbox Series S schaffen das nur sieben.

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d)
    TREND Service GmbH, Wuppertal
  2. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Diese sind Battlefield 4, Star Wars Battlefront, Titanfall 2, Unravel 2, Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville sowie Plants vs. Zombies: Garden Warfare Teil 1 und 2. Auf der Xbox Series X kommen Battlefield 1, Battlefield 5, Mirror's Edge Catalyst sowie Star Wars Battlefront 2 und Titanfall dazu.

Nur einer der Neuzugänge nimmt auf beiden Plattformen mit einer niedrigeren Bildwiederholfrequenz vorlieb. Das eher ruhige Adventure Sea of Solitude unterstützt die Fps-Boost-Funktion, kommt aber sowohl auf Xbox Series X als auch Series S lediglich auf 60 Bilder pro Sekunde. Das Spielerlebnis sollte von der flüssigeren Wiedergabe aber dennoch sichtbar profitieren.

Fps-Boost nutzt Plus an Rechenleistung

Der Fps-Boost ist seit einem Firmware-Update im Februar 2021 auf den neuen Xbox-Konsolen verfügbar, wurde im März erweitert und lässt sich für unterstützte Spiele individuell ein- und ausschalten. Die Funktion wurde entwickelt, um die höhere Rechenleistung der neuen Konsolen darauf zu verwenden, ältere Titel flüssiger darzustellen und stabilere Bildraten zu gewährleisten.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bislang ist die Liste unterstützter Spiele überschaubar. Neben den 13 neuen Games bietet Microsoft den Fps-Boost für zehn weitere Titel an. Von denen kommt allerdings nur New Super Lucky's Tale auf 120 Bilder pro Sekunde.

Spiele wie Fallout 76, The Elder Scrolls 5 - Skyrim, Far Cry 4 und Watch Dogs 2 schaffen durch das Plus an Leistung lediglich den Sprung von 30 auf 60 Hertz. Microsoft verspricht, das Feature stetig auszubauen und das Portfolio an unterstützten Games regelmäßig zu erweitern.

Xbox Series S 512GB

Um den Fps-Boost auf Xbox Series X und Series S in vollem Umfang zu verwenden, ist laut Microsoft das aktuellste Firmware-Update und ein Neustart der Konsole nötig. Nach Installation befindet sich die Option in den Kompatibilitätseinstellungen des jeweiligen Spiels. Ob ein Titel mit aktiviertem Fps-Boost läuft, verrät während des Spielens ein Druck auf die Xbox-Taste des Controllers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /