Xbox Series X Mini Fridge: Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022

Am 19. Oktober wollte Microsoft ein Meme feierlich zum Leben erwecken und einen Mini-Kühlschrank im Xbox-Design verkaufen. Das lief nicht optimal.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Ende der Warteschleife: sorry, ausverkauft
Das Ende der Warteschleife: sorry, ausverkauft (Bild: Gamestop)

Der Xbox-Mini-Kühlschrank steht seit seiner Ankündigung auf der E3 2021 unter Konsolenfans ganz oben auf der Wunschliste. Der wahr gewordene Witz fasst rund zehn Getränkedosen und bietet einen USB-Anschluss zum Aufladen von beispielsweise Smartphones in der Tür. Für ein Gaming-Zimmer quasi perfekt.

Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
Detailsuche

Am 19. Oktober 2021 sollte dann der Verkauf losgehen. In Deutschland entschied sich Microsoft für den Online-Shop von Gamestop als Exklusivpartner. Doch von Anfang an machte es Gamestop den Kunden nicht leicht, einen der begehrten Merchandise-Artikel zu ergattern - denn der Tag war zwar bekannt, aber eine Uhrzeit fehlte. Und so versuchten Fans - auch innerhalb der Golem.de-Redaktion - rund um die Uhr, den Artikel im Online-Shop zu finden.

Gegen 15 Uhr startete dann der Verkauf in Großbritannien - ein Zeichen, dass es wohl bald auch in Deutschland losgehen würde. Tatsächlich verkündete Microsoft dann um 16:15 Uhr, dass es nun so weit sei und postete den Direktlink zum Kauf des Kühlschranks.

An der Startlinie gestolpert

Leider wurde aus dem Kauferlebnis aber nichts. Der Online-Shop von Gamestop machte pünktlich zum Start schlapp und war über den Zeitraum einer Stunde kaum erreichbar. Immer wieder zeigte der Shop Fehler an oder verwies auf eine Downtime. Der Rat: Man solle doch in einigen Stunden nochmal schauen, ob es wieder gehe.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Gegen 17 Uhr gelang es anschließend den ersten Käufern, einen der offenbar extrem limitierten Kühlschränke zu ergattern, auch wenn das Einkaufserlebnis geprägt von Fehlern, weißen Seiten und der Hoffnung war, dass zumindest das Backend mitbekommen hat, wer da bestellt hat. Kurz danach schaltete Gamestop dann eine Warteschleife ein, damit die Seite wieder benutzt werden konnte.

Doch aus der Bitte, kurz zu warten, um dann einen Mini Fridge kaufen zu dürfen, wurde für viele erneut schnell Frust, denn binnen weniger Minuten, ohne eine echte Chance, den Artikel kaufen zu können, änderte sich die Meldung auf der Warteseite. Ausverkauft.

Xbox Wireless Controller Aqua Shift

Nachschub kommt, 2021 nur bei Scalpern

Fans und potenzielle Kunden ließen ihrem Frust auf Twitter freien Lauf, der Hype wurde für Gamestop und Microsoft zum Problem. Microsoft nahm die Kritik zur Kenntnis und versprach, das Feedback auszuwerten. Gleichzeitig gab Maxi Gräff, Marketing Managerin bei Microsoft, bekannt, dass im kommenden Jahr deutlich höhere Stückzahlen erneut in den Verkauf gehen werden. Für einige Fans ein kleiner Trost.

Für eine zukünftige Verkaufsaktion baten einige Interessenten, die Vermarktung direkt über Microsoft zu realisieren und den Verkauf an einen aktiven Xbox-Account zu knüpfen, damit ausgeschlossen werde, dass Bots, wie auch oftmals der Fall beim Verkauf von Konsolen und Grafikkarten, am Ende die besseren Chancen haben. Ob im gestrigen Verkauf bei Gamestop Bots eine Rolle gespielt haben, ist unklar. In Amerika bei Target war es nachweislich erneut der Fall. An Verkaufsangeboten auf Plattformen wie Ebay zum teils drei- oder vierfachen Preis (UVP 99,99 Euro) mangelt es aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flasher 21. Okt 2021 / Themenstart

In dem Handelsplatformen wie Ebay und Ebay Kleinanzeigen Anzeigen mit neuen Produkten...

packansack 20. Okt 2021 / Themenstart

Kommunale Servicebetriebe Recklinghausen

Lufegrt 20. Okt 2021 / Themenstart

Trotzdem ist deine Aussage nichts als der Beweis das für 5 Personen gepasst hat, aber für...

carcorpses 20. Okt 2021 / Themenstart

Es zeigt sich immer wieder, dass es nicht wichtig ist wer es kauft sondern nur es...

che (Golem.de) 20. Okt 2021 / Themenstart

99,99 Euro.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /