• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox Series X: Microsoft nennt Termin für nächste Xbox-Onlinepräsentation

Am 23. Juli 2020 will Microsoft neue Spiele für die Xbox vorstellen. Unter anderem ist mit Details zu Halo Infinite zu rechnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite
Artwork von Halo Infinite (Bild: Microsoft)

Es gibt schon länger Hinweise auf den Termin, nun hat ihn Microsoft offiziell über Twitter bestätigt: Am 23. Juli 2020 um 18 Uhr deutscher Zeit will das Unternehmen neue Spiele für die Xbox präsentieren. In diesem Fall sind sowohl die aktuellen Xbox-One-Geräte als auch die neue Series X und vermutlich eine noch nicht angekündigte Series S gemeint.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Grund: Es soll keine Exklusivspiele nur für die Series-Konsole(n) geben. Stattdessen sollen auch Neuerscheinungen während einer rund zweijährigen Übergangszeit grundsätzlich auf beiden Konsolengenerationen laufen sowie im Normalfall auf Windows-PC.

Bei der nun angekündigten Onlinepräsentation geht es nach aktuellem Informationsstand um Games, die bei einem der zahlreichen Entwicklerstudios von Microsoft entstehen.

Unter anderem dürfte es neue Informationen und Szenen aus der Vorzeigeserie Halo zu sehen geben. Das Spiel mit dem Untertitel Infinite wurde bereits auf der E3 im Sommer 2018 angekündigt, es soll gleichzeitig mit der neuen Konsole auf den Markt kommen.

Neben Halo könnte es weitere Fortsetzungen innerhalb bekannter Serien geben: Die Rennspielreihe Forza dürfte ebenso wenig fehlen wie Gears of War oder neue Material aus dem schon angekündigten Hellblade 2.

Der Termin dürfte für Microsoft extrem wichtig sein. Schließlich hat der Konzern in den vergangenen Jahren mehrere bekannte Entwicklerstudios gekauft, darunter Obsidian Entertainment (The Outer Worlds), Ninja Theory (Hellblade) und Inxile Entertainment (The Bard's Tale).

Ziel der Übernahmen: Die Xbox Game Studios - so der Name des Verbunds - sollen in die Lage versetzt werden, den sehr starken Playstation-Exklusivspielen von Hauptkonkurrent Sony wenigstens etwas besser Paroli bieten zu können als in der aktuellen Konsolengeneration.

Die Reaktionen der Spieler auf die Neuvorstellungen dürften Auskunft darüber geben, ob die Entwickler deren Geschmack getroffen haben und es eine Chance gibt, dass der Plan aufgeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote

bark 07. Jul 2020

Hast du auch inhaltliche Argumente oder beteiligst du dich nur an hassrede...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    •  /