• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox One: Zwischenstand von der Indie-Front

Tausende von unabhängigen Entwicklern haben sich nach Angaben von Microsoft darum beworben, neue Spiele für die Xbox One zu produzieren. Neben einsamen Hobbyprogrammieren finden sich auch Großstudios wie Crytek (Ryse) in der jetzt veröffentlichten Übersicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ryse
Artwork von Ryse (Bild: Crytek)

Microsoft hat einen Überblick veröffentlicht, was sich seit der Vorstellung des ID@Xbox-Programms zur Förderung unabhängiger Entwickler getan hat. Das Unternehmen hatte das Angebot auf der Gamescom im August 2013 vorgestellt. Angeblich wurden in den vergangenen Wochen rund 50 Dev-Kits an die ersten von Tausenden von Bewerbern ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Remscheid
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Zu den prominenteren Indie-Entwicklern für die Xbox One gehören Double Fine (The Cave), Slightly Mad Studios (Project Cars), Team 17 (Worms), Double Eleven (Limbo) und das niederländische Studio Vlambeer (Ridiculous Fishing). Etwas merkwürdig mutet Crytek in der Liste an - immerhin hat das Frankfurter Großstudio den Xbox-One-Launchtitel Ryse entwickelt. Da es allerdings unabhängig ist, kann es auch bei ID@Xbox mitmachen.

Dazu kommen eine ganze Reihe Ein- oder Zwei-Mann-Unternehmen wie Happion Labs von Jamie Fristrom oder Chris Heckers Definition 6, der Spy Party in seiner Garage programmiert hat. Jackbox Games, die Erfinder von You don´t know Jack, haben sich ebenfalls ID@Xbox angeschlossen, genauso wie High Voltage Software, Capy, Behaviour, Hidden Path, Gaijin Games, The Odd Gentlemen, Way Forward und Other Ocean.

Die Beteiligten werden in einer offiziellen Pressemitteilung von Microsoft natürlich mit euphorischen Worten zitiert. Sie seien "begeistert, Teil des ID@Xbox-Programms zu sein. Mit klaren Vorgaben und einfach zu nutzender Hardware hat Microsoft kleine, unabhängige Entwickler wie uns zu Publishern gemacht. Dafür ein Dankeschön, und wir freuen uns, unsere Spiele auf die Xbox One zu bringen", sagt etwa Albert Reed, einer der Gründer des US-Studios Demiurge.

Im Rahmen des Indie-Programms können sich sowohl Hobbyentwickler mit einer guten Idee als auch große, unabhängige Studios um die Aufnahme bewerben. Gebühren fallen nicht an, jeder akzeptierte Bewerber soll eine Lizenz für zwei kostenlose Dev-Kits erhalten und in der Cloud sowie bei sonstigen Diensten die gleichen Ressourcen wie professionelle Teams nutzen können.

Auch bei der für Indie-Entwickler wichtigen Frage, wie die fertigen Games in Xbox Live zu finden sein werden, will Microsoft auf die Szene zugehen. Es gibt keinen gesonderten Bereich für die unabhängigen Spiele: Sie sollen im selben Store wie alle anderen Titel zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Switchblade 05. Dez 2013

Moe479 ist bekennender Microsoft-Hater. Hat er schon bei anderen Artikel und Themen...

Lord Gamma 04. Dez 2013

Phil Fish? ;-)


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /