Xbox One: Zwischenstand von der Indie-Front

Tausende von unabhängigen Entwicklern haben sich nach Angaben von Microsoft darum beworben, neue Spiele für die Xbox One zu produzieren. Neben einsamen Hobbyprogrammieren finden sich auch Großstudios wie Crytek (Ryse) in der jetzt veröffentlichten Übersicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ryse
Artwork von Ryse (Bild: Crytek)

Microsoft hat einen Überblick veröffentlicht, was sich seit der Vorstellung des ID@Xbox-Programms zur Förderung unabhängiger Entwickler getan hat. Das Unternehmen hatte das Angebot auf der Gamescom im August 2013 vorgestellt. Angeblich wurden in den vergangenen Wochen rund 50 Dev-Kits an die ersten von Tausenden von Bewerbern ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
Detailsuche

Zu den prominenteren Indie-Entwicklern für die Xbox One gehören Double Fine (The Cave), Slightly Mad Studios (Project Cars), Team 17 (Worms), Double Eleven (Limbo) und das niederländische Studio Vlambeer (Ridiculous Fishing). Etwas merkwürdig mutet Crytek in der Liste an - immerhin hat das Frankfurter Großstudio den Xbox-One-Launchtitel Ryse entwickelt. Da es allerdings unabhängig ist, kann es auch bei ID@Xbox mitmachen.

Dazu kommen eine ganze Reihe Ein- oder Zwei-Mann-Unternehmen wie Happion Labs von Jamie Fristrom oder Chris Heckers Definition 6, der Spy Party in seiner Garage programmiert hat. Jackbox Games, die Erfinder von You don´t know Jack, haben sich ebenfalls ID@Xbox angeschlossen, genauso wie High Voltage Software, Capy, Behaviour, Hidden Path, Gaijin Games, The Odd Gentlemen, Way Forward und Other Ocean.

Die Beteiligten werden in einer offiziellen Pressemitteilung von Microsoft natürlich mit euphorischen Worten zitiert. Sie seien "begeistert, Teil des ID@Xbox-Programms zu sein. Mit klaren Vorgaben und einfach zu nutzender Hardware hat Microsoft kleine, unabhängige Entwickler wie uns zu Publishern gemacht. Dafür ein Dankeschön, und wir freuen uns, unsere Spiele auf die Xbox One zu bringen", sagt etwa Albert Reed, einer der Gründer des US-Studios Demiurge.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
  3. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Im Rahmen des Indie-Programms können sich sowohl Hobbyentwickler mit einer guten Idee als auch große, unabhängige Studios um die Aufnahme bewerben. Gebühren fallen nicht an, jeder akzeptierte Bewerber soll eine Lizenz für zwei kostenlose Dev-Kits erhalten und in der Cloud sowie bei sonstigen Diensten die gleichen Ressourcen wie professionelle Teams nutzen können.

Auch bei der für Indie-Entwickler wichtigen Frage, wie die fertigen Games in Xbox Live zu finden sein werden, will Microsoft auf die Szene zugehen. Es gibt keinen gesonderten Bereich für die unabhängigen Spiele: Sie sollen im selben Store wie alle anderen Titel zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /