• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox One X: Red Dead Redemption in 4K-Auflösung verfügbar

Erstmals gibt es den Klassiker Red Dead Redemption mit grafischen Verbesserungen: Auf der Xbox One X können Spieler in 4K-Auflösung durch den Wilden Westen reiten. Es gibt noch weitere Spiele mit ähnlich optimierter Optik.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Dead Redemption ist mit 4K-Auflösung für die Xbox One X verfügbar.
Red Dead Redemption ist mit 4K-Auflösung für die Xbox One X verfügbar. (Bild: Rockstar Games)

Microsoft und Rockstar Games haben eine verbesserte Version von Red Dead Redemption für die Xbox One X veröffentlicht - es ist die erste Ausgabe des Westernklassikers mit optimierter Grafik. Dank nativer Unterstützung von 4K-Auflösungen wirkt das Bild wesentlich klarer, Details bei den Figuren und in der Welt sind besser zu erkennen. Ganz gelegentlich bedeutet das aber auch, dass nicht ganz so perfekte Stellen nun stärker auffallen.

Stellenmarkt
  1. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  2. NOVENTI Health SE, Gefrees/Bayreuth, Oberhausen, Mannheim

Die verbesserte Fassung ist ohne weitere Zuzahlung verfügbar, wenn sich Red Dead Redemption bereits in der Bibliothek des Spielers befindet oder der seine alte Kauf-DVD in den Schacht schiebt. Ähnlich optimierte Grafik gibt es auf der Xbox One X auch für Darksiders, Gears of War 2, Portal 2 und Star Wars: The Force Unleashed. Alle sind schon länger - ohne Optimierungen für die X - abwärtskompatibel für die Xbox One erhältlich. Mit ähnlich verbesserten Neuauflagen für die Playstation 4 Pro ist derzeit nicht zu rechnen.

Das von Rockstar San Diego entwickelte Red Dead Redemption kam 2010 für die Xbox 360 und die Playstation 3 auf den Markt. Der Nachfolger soll nach aktueller Planung am 26. Oktober 2018 für Playstation 4 und Xbox One erhältlich sein. Eine Version für Windows-PC wurde bislang nicht angekündigt.

Neben den speziell für die Xbox One X angepassten Titeln hat Microsoft in seinem Blog eine Reihe von weiteren Neuveröffentlichungen angekündigt. Dabei geht es um Spiele, die für die erste Xbox veröffentlicht wurden und nun eben auch auf der Xbox One spielbar sein werden. Am 17. April sollen unter anderem The Elder Scrolls III: Morrowind und Jade Empire erscheinen, am 26. April 2018 folgen unter anderem Star Wars Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords, Full Spectrum Warrior und Destroy All Humans.

Nachtrag vom 11. April 2018, 16:50 Uhr

Wir haben den Artikel um einen eigenen Grafikvergleich erweitert und Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X ausprobiert. Abgesehen von minimal höherem Input Lag bei der Controllerumsetzung und dezentem Stocken an anderen Stellen als der Originalversion, die ebenfalls nicht flüssig lief, ist die emulierte Version auf der One X der 360-Version überlegen..

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 29,99€
  3. 19.95€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)

freddx12 11. Apr 2018

Stabile Framerate und höhere Auflösung sind doch bereits klasse, vorallem wenn man dafür...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

      •  /