Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser

Was wiegt fast 1 Gramm pro vertikale Zeile bei der Bilddarstellung? Microsofts neue Xbox One X. Die Konsole zeigt sich im Test von sehr verschiedenen Seiten. Extreme Verbesserungen gibt es etwa beim Klassiker Halo 3, Forza 7 und bei den Geräuschen. Halo Wars 2 und die Festplatte bringen hingegen viel Ärger.

Ein Test von und veröffentlicht am
Die Xbox One X neben der Xbox One S
Die Xbox One X neben der Xbox One S (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Mit der Xbox One X versucht Microsoft, die Konkurrenz zu übertrumpfen: So leistungsstark wie diese Konsole, welche die Nachfolge der Xbox One S antritt, ist nominell im Heimbereich keine andere. Wir haben die neue, schlichte, aber schicke Konsole nicht nur beim Gaming getestet, sondern uns auch angeschaut, ob Microsoft mittlerweile besser mit HDMI umgeht als früher und wie die Auswirkungen von HDR und 4K allgemein auf Menüs sowie die neue 4K-Blu-ray und Spiele sind.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


    •  /