• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones, Tablets und Browsergames sind die eigentliche Konkurrenz

Golem.de: Werden die Kunden ihre Konsolen diesmal schneller gegen neue Geräte austauschen?

Stellenmarkt
  1. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Daglow: Beim letzten Mal hat die Wii alle Vorhersagen durcheinandergewirbelt, die für die Xbox 360 und die Playstation 3 gemacht wurden. Diesmal kommt dieses frische Element von woanders - insbesondere Smartphones, Tablets und Browsergames sind sehr attraktiv für Spieler.

Letztes Mal kam das frische Element von den neuen Eingabemöglichkeiten. Diesmal sind es eher neue Geschäfts- und Vertriebsmodelle.

Übrigens steckt eine gewisse Ironie dahinter, dass Microsoft ja eigentlich einen geradezu revolutionären Plan in Richtung cloudbasierte Spielumgebungen hatte. Es war der Nutzerprotest, nicht das sonst eher konservative Konzernverhalten, das sie zu der Kehrtwende hin zu einem eher traditionellen Geschäftsmodell bewegt hat.

Golem.de: Erwartet ein alter Hase auf Veranstaltungen wie der GDC Europe und der Gamescom eigentlich noch, wirklich neue Sachen zu sehen? Worauf freuen Sie sich?

Daglow: Ich finde es besonders interessant zu sehen, wie sich die Konsolenhersteller darauf einrichten, ihre Zäune niederzureißen und Onlinesachen wie Clash of Clans, Minecraft und World of Tanks auf ihre Systeme zu lassen.

Bisher haben es nur einige wenige dieser großen Marken auf die Konsolen geschafft. Die Hersteller möchten gerne auch dieses riesige Publikum für sich gewinnen, aber das bedeutet für sie eine große kulturelle Herausforderung und echte Risiken.

Dabei ist es extrem wichtig für die Firmen, neue Spieler für die Konsolen zu gewinnen. Nach dem letzten Übergang haben wir gelernt, dass es langfristig nicht genug Umsatz bringt, wenn lediglich die Zielgruppe der Core-Gamer da ist, weswegen die Konsolenhersteller und viele Publisher nicht ausreichend Gewinne gemacht haben.

Golem.de: Wie halten Sie es denn - Xbox One oder Playstation 4?

Daglow: Ich gebe Ihnen die gleiche Antwort wie immer bei solchen Gelegenheiten in den letzten 33 Jahren: Alle - denn wer in dieser Branche arbeitet, muss alle Enkel in der Familie kennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xbox One und PS 4: "Dieser Konsolenwechsel ist anders"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 2,49€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 71,49€

Aycee 20. Aug 2013

Wie immer alle sagen das Browsergames der größte Shit seit Erfindung der Marmelade sind...

Eimsbush 20. Aug 2013

Für den nicht Core-Gamer ist das allerdings von vollkommener Irrelevanz. Um ein ähnliches...

Anonymer Nutzer 20. Aug 2013

Das könnte sein, denn nun kann man die für PowerPC entwickelten Engines und Algorithemen...

Anonymer Nutzer 20. Aug 2013

Sony hat mit dem Chip All-in gespielt. Ursprünglich sollte die PS3 zwei Cell enthalten...

Anonymer Nutzer 20. Aug 2013

ja, zum Glück haben die Fernseher jetzt eine 4k Auflösung. Sonst müsste ich immer noch...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /