Abo
  • Services:

Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Streamer können im Videoportal Mixer bald die Kontrolle an einen Spieler abgeben oder gemeinsam mit ihm Missionen absolvieren: Microsoft testet derzeit eine neue Funktion namens Share Controller für die Xbox One und Zuschauer mit PCs.

Artikel veröffentlicht am ,
So sieht Share Controller im Browser am PC aus.
So sieht Share Controller im Browser am PC aus. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat die neuen Funktionen und Inhalte des nächsten großen Updates für die Xbox One vorgestellt. Neben der bereits Mitte Februar 2018 angekündigten Unterstützung der 1440p-Auflösung auf der Konsole klingt vor allem ein Detail spannend: der sogenannte Share Controller. Damit kann in Liveübertragungen auf dem Videoportal Mixer ein Streamer die Kontrolle über sein Gamepad zum Teil einem Zuschauer übergeben.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. KMS GmbH & Co. KG, Denkingen

Der kann dann seine Eingaben ebenfalls an einer Xbox One beziehungsweise am PC entweder per Maus mit Klicks auf ein Bild der Gamepad-Tasten vornehmen oder eines der Xbox-Gamepads mit seinem PC verbinden und dann anstelle oder zusammen mit dem Streamer eine Spielfigur steuern können.

Unklar ist, was passiert, wenn der eine links und der andere rechts drückt. Vermutlich führt ein derartiges Patt dazu, dass nichts passiert, und solche Nicht-Entscheidungen könnten ebenso wie Chaos im Stream ganz lustig rüberkommen. Der Zuschauer hat übrigens volle Kontrolle über das ferngesteuerte Gamepad - bis auf die Xbox-Taste, sodass er das Spiel nicht ohne Weiteres unterbrechen kann. Microsoft macht keine Angaben dazu, wie groß die Verzögerung bei Eingaben ausfällt. Bei nicht so toller Internetverbindung dürfte es sehr schwierig sein, schnelle Spiele wie Cuphead zu steuern.

Eine größere Änderung gibt es mit der Firmware auch beim Systemsound. Der unterstützt künftig Spacial Audio. Außerdem soll es einfacher sein, Hintergrundmusik und die Geräusche aus dem Spiel abzumischen. Änderungen gibt es außerdem beim Zugang zu Turnieren sowie bei Clubs und Feeds.

Die neue Firmware trägt die Versionsnummer 1804 und steht ab sofort ersten Mitgliedern des Xbox Insider Alpha Ring zur Verfügung. Nach und nach soll der Zugang dann weiteren Insider-Anwendern ermöglicht werden. Wann die Software an alle Besitzer einer Xbox ausgeliefert wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 4,44€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Hoerli 05. Mär 2018

Bei Mixer kann man problemlos mit 2160p streamen, hat aber eine 10MBit/s begrenzung. (Ich...

Widdl 03. Mär 2018

KwT


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /