Xbox One: Spielestreaming für alle Besitzer von Windows 10

Das Spiel auf der Xbox One ausführen, aber auf dem Tablet oder dem Wohnzimmer-TV zocken: Das können ab sofort alle, die bereits die neueste Version von Windows 10 verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox-App für Windows 10
Xbox-App für Windows 10 (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet in der neuen Version der Xbox-App für Windows 10 nun allen Nutzern die Möglichkeit, Xbox-One-Spiele auf einen Tablet- oder PC-Bildschirm zu streamen - etwa den Desktop-Monitor oder einen Wohnzimmer-TV. Bislang konnten nur Mitglieder des zugangsbeschränkten Xbox-Insider-Programms das Streaming ausprobieren. Nötig sei die neueste Version von Windows 10 sowie die App in Version 7.7.16004.00000 oder höher, so der Microsoft-Blogger Larry Hryb.

Stellenmarkt
  1. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
Detailsuche

Neben dem Betriebssystem ist für das Streaming noch das passende Eingabegerät nötig, also ein drahtlos mit dem PC verbundener Xbox-360-Controller oder ein per Kabel angeschlossenes Xbox-One-Gamepad. Im Herbst 2015 soll ein Adapter erscheinen, mit dem Tablet- und PC-Spieler per Xbox-One-Controller auch ohne Kabel spielen können - allerdings nur mit Windows 10 auf PCs und Tablets. Der Adapter soll rund 25 US-Dollar kosten, zusammen mit einem Gamepad sind 80 US-Dollar fällig.

Eine detaillierte Anleitung, wie das Streaming in der App und auf der Xbox One eingerichtet wird, hat Larry Hryb in seinem Blog veröffentlicht - sonderlich kompliziert ist es nicht. In dem Blog ist auch eine Liste mit den weiteren neuen Funktionen der App zu finden, etwa Party Chat und die Option, sich am PC oder Tablet einen neuen Gamertag einzurichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


shawly 06. Aug 2015

Ja und warum schließt man nicht einfach nen PC an den HDMI-In und holt sich halt ein...

Pazi01 24. Jul 2015

Oder man hängt einen Raspberry PI mit Windows an jedem Fernseher in der Wohnung und kann...

spiderbit 21. Jul 2015

ja da hast du was verpasst du kannst beliebige binaries in deinen steamkatalog auf nehmen...

Dwalinn 21. Jul 2015

Die WiiU ist aber wirklich ein schlechtes Beispiel mit seinem "Tablet" die 5 Meter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /