Xbox One: Screenshots und Themes in Arbeit

Die Xbox One wird allmählich zur Konsole mit den meisten großen Updates: Microsoft kündigt an, dass Nutzer demnächst individuelle Themes auf dem Dashboard einrichten und selbst Screenshots anfertigen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One im "Camouflage"-Design
Controller der Xbox One im "Camouflage"-Design (Bild: Microsoft)

Seit Monaten veröffentlicht Microsoft regelmäßig größere Updates für die Xbox One mit echten Neuerungen, jetzt verspricht der zuständige Manager Phil Spencer weitere Verbesserungen beim Dashboard und neue Funktionen. So sollen Nutzer künftig Themes - also Sammlungen aus Symbolen, Hintergrundbildern und ähnlichen Assets - einrichten können, um der Konsole eine individuellere Note zu verleihen.

Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Developer*in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. IT-Spezialist/-in (m/w/d) Entwicklung & Administration - Datenbanken, Finanz- und Verwaltungslösungen
    Ludwig-Maximilians-Universität München, München
Detailsuche

Außerdem wird es die Möglichkeit geben, einfach eigene Screenshots etwa von Spielen über die Konsole selbst anzufertigen. Beides sind nach Angaben von Spencer von Spielern oft gewünschte Funktionen. Das Interesse an den Screenshots stammt möglicherweise vom aktuell bei einigen PS4-Spielen beliebten Fotomodus, der besonders spektakuläre Bilder in Titeln wie The Last of Us oder Infamous erlaubt.

Termine nennt Spencer bei seiner Ankündigung im Podcast The Inner Circle noch nicht. Er hat sich auch noch nicht dazu geäußert, wann das für Oktober 2014 angekündigte Update erscheint - zuletzt waren die Monatsupdates eher früher als später erschienen. Die neue Firmware-Version soll unter anderem Unterstützung von DLNA ermöglichen sowie eine überarbeitete Freundesliste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 10. Okt 2014

Das liegt daran das weit über 90% der WiiU Besitzer schon über 18 sind. (die Zahl mag...

Dwalinn 10. Okt 2014

Es wird eher darauf hinauslaufen das die jetzt mehr gewinne Generieren. Mit etwas glück...

Dwalinn 10. Okt 2014

Mich nerven diese ganzen Updates Glücklicher N64 Besitzer :) Spaß bei Seite...

linuxGNU 10. Okt 2014

Danke für Richtigstellung ;)

Garius 09. Okt 2014

xD +1 Living the Future!!!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Bitcoin, GrapheneOS, Blackmatter: Mastercard will Kryptowährungen integrieren
    Bitcoin, GrapheneOS, Blackmatter
    Mastercard will Kryptowährungen integrieren

    Sonst noch was? Was am 26. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Housemarque: Returnal bekommt Einmal-Savegame zum Pausieren
    Housemarque
    Returnal bekommt Einmal-Savegame zum Pausieren

    Endlich können Spieler das Actionspiel Returnal innerhalb einer Partie verlassen: Ein Update bringt einen Einmal-Speicherpunkt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /