Abo
  • Services:

Xbox One: Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

Nach längerer Entwicklungszeit hat Microsoft nun die neuste Firmware für die Xbox One veröffentlicht. Sie bietet Zugang zum Streamingdienst Beam - und eine schlaue Funktion für Erfolgsjäger.

Artikel veröffentlicht am ,
Beam ist in die Xbox One integriert.
Beam ist in die Xbox One integriert. (Bild: Microsoft)

Ab sofort beginnt Microsoft mit der Auslieferung der neusten Firmware für die Xbox One. Die wohl wichtigste zusätzliche Funktion ist die Integration von Beam. Das ist ein Steamingdienst wie Twitch und Youtube Gaming, dessen Übernahme und Eingliederung in die Xbox-Sparte im August 2016 bekannt gegeben wurde.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Beam bietet Spielern auf der Xbox One die Möglichkeit, eine Session in Echtzeit mit der Community zu teilen. Das funktioniert über den Guide, für die Nutzung ist also keine zusätzliche Hard- oder Software nötig. Wer mag, kann beim Daddeln mit seinen Kumpels chatten und auf andere Art interagieren.

Die neue Firmware sorgt auf dem Hauptbildschirm und in einigen Menüs für deutlich mehr Übersicht. Außerdem läuft das System nach Angaben von Microsoft sowohl stabiler als auch flüssiger. Dazu kommen einige kleine, aber teils feine frische Ideen: Beispielsweise lässt sich nun ein Tracker für Erfolge aktivieren. Der wird in die laufende Partie im linken oberen Eck eingeblendet. Praktisch ist das etwa bei Erfolgen, bei denen eine bestimmte Anzahl von Items gesammelt werden muss.

Die Auslieferung der neuen Firmware erfolgt ab sofort, wie meist bei solchen Aktualisierungen in Kaskaden. Es dürfte also wieder ein paar Tage dauern, bis wirklich jeder Konsolenbesitzer das Update über Xbox Live herunterladen kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

tomster 30. Mär 2017

"Steamingdienst" ist das perfekte Wort für die heiße Luft, die da oft erzeugt wird ;D

Siliciumknight 30. Mär 2017

Er meint vermutlich HDMI-Passthrough im Standby? Vor ein paar Wochen wollt ich voller...

Ovaron 29. Mär 2017

Kann man mittlerweile live mit der Stimme von Darth Vader sprechen?

Ovaron 29. Mär 2017

Gibts da bald eine neue Welle atemberaubender Spiele?


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /