Abo
  • Services:

Xbox One: Neue Firmware macht das Gamepad schneller

Eine raschere Kontaktaufnahme zwischen Konsole und Controller sowie Verbesserungen der Verbindungsstabilität soll eine neue Firmware für die Xbox One bieten - auf die aber noch nicht alle Spieler Zugriff bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

In einem Bereich ist die Playstation 4 nach wie vor deutlich schneller als die Xbox One: Die Verbindungsaufnahme zwischen Gamepad und Konsole läuft bei der PS4 wesentlich schneller ab. Den Vorsprung dürfte die Sony-Konsole allerdings demnächst einbüßen, denn Microsoft hat in einem seiner Blogs eine neue Firmware für den Controller der Xbox One vorgestellt. Sie soll dafür sorgen, dass der Kontakt innerhalb von rund zwei Sekunden hergestellt ist - derzeit dauere es um die vier bis fünf Sekunden, so Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Hays AG, Frankfurt

Außerdem soll die neue Firmware die Stabilität der Verbindung verbessern und eine Reihe von Fehlern beseitigen, die Spieler gemeldet hatten. In einschlägigen Foren gibt es tatsächlich immer wieder mal Hinweise auf Probleme, die überwältigende Mehrzahl der Spieler dürfte diesbezüglich aber so gut wie nichts bemerkt haben.

Derzeit können nur Spieler die neue Firmware laden, die am Preview-Programm für die Xbox One teilnehmen. Teilnehmer können Freunde einladen, die dann allerdings noch von Microsoft freigeschaltet werden müssen. Wann die Firmware für das Gamepad allen Kunden zur Verfügung steht, ist unklar. Möglicherweise wird sie zusammen mit dem nächsten Update für die Konsole veröffentlicht, das bereits vorgestellt wurde und vermutlich Anfang Februar 2015 erscheint.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 17,49€

TheUnichi 29. Jan 2015

Hier war aber von dem Xbox Controller die Rede

JakeJeremy 27. Jan 2015

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00JTM5OKG/ref=mp_s_a_1_3?qid=1422372478&sr=8-3 Ich hab den...

Elmenhorster 27. Jan 2015

Bei der Vorstellung von Windows 10 am 21.01. wurde doch auch auf dem SP3 ein XBox One...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /