Abo
  • Services:
Anzeige
Pressekonferenz von Microsoft auf der E3 2014
Pressekonferenz von Microsoft auf der E3 2014 (Bild: Golem.de)

Forza Horizon 2 und Europas Küsten

Anzeige

Gleichzeitig haben die Entwickler natürlich neues Videomaterial aus Forza Horizon 2 vorgestellt, das einen sehr stimmungsvollen Eindruck gemacht hat. Welche Orte von Südeuropa im Spiel auftauchen, ist noch nicht bekannt, aber zu sehen waren einige Küstenstraßen. Das Spiel läuft mit einer Auflösung von 1.080p, zur Bildrate haben die Entwickler keine Aussage getroffen. Rund 200 Autos soll es in dem Spiel geben, darunter einen ganz neuen Ferrari.

Ubisoft hat einen ausführlichen Blick auf das neue Assassin's Creed Unity gewährt und einen Einsatz gezeigt, bei dem insgesamt vier Mitstreiter gemeinsam einen Marquis eliminiert haben. Das in der Zeit der Französischen Revolution angesiedelte Spiel hat zumindest während der Präsentation einen grafisch herausragenden Eindruck hinterlassen - deutlich besser als das letztjährige Black Flag.

Stolz dürfte man bei Microsoft auf Insomniac sein - ein Team, das bislang eng mit Sony verbandelt war, nun aber den Fun-Shooter Sunset Overdrive exklusiv für die Xbox One programmiert. Er spielt in einem knallbunten Freizeitpark, es geht gegen riesige Mutanten, Grafik und Effekte sind wohl bewusst stark überdreht. Im Multiplayermodus können bis zu acht Teilnehmer gemeinsam auf eigenen Servern gegen das Böse kämpfen.

Weitere auf der Pressekonferenz vorgestellte Spiele waren Call of Duty: Advanced Warfare, Dragon Age Inquisition, The Division von Ubisoft, ein neues Dance Central von Harmonix und Fable Legends von Microsoft selbst. Außerdem hat Platinum Games (Bayonetta) ein neues, sehr schnelles Actionspiel namens Scalebound gezeigt. Zu all diesen Titeln wird es im Laufe der E3 aber noch wesentlich ausführlichere Informationen geben.

Nachtrag vom 9. Juni 2014, 21:10 Uhr

Square Enix hat weitere Informationen zum nächsten Tomb Raider veröffentlicht, das 2015 erscheinen soll. Demänchst muss Lara "all ihre gewonnenen Fähigkeiten und Instinkte nutzen, neuen Gefährten gewinnen und letztendlich ihr Schicksal als Grabräuberin akzeptieren."

Die Entwickler: "Dank der Power der neuen Hardware-Generation und unserer eigens entwickelten Foundation-Engine werden wir noch spektakulärere und epischere Action-Momente erschaffen. An mehreren Orten auf der ganzen Welt werden Spieler einige der wunderschönsten und gefährlichsten Gebiete der Welt erkunden können - diese Locations sind dabei mehr als dreimal so groß wie zuvor", so Darrell Gallagher, Head of Product Development and Studios bei Square Enix. "Rise of the Tomb Raider bietet nicht nur Charaktere in der Qualität vorgerendeter Filme, sondern auch die großen Grabanlagen, nach denen unsere Fans so lautstark verlangt haben."

Für die Handlung ist erneut, wie beim letzten Tomb Raider, Rhianna Pratchett mit zuständig.

 Xbox One: Microsofts große Spiele-Blockbuster-Show

eye home zur Startseite
DWolf 11. Jun 2014

Seh ich genau so. Siehe Gears of War. Ist zwar 3rd Person, aber eben auch ein Shooter...

Unix_Linux 10. Jun 2014

ist schon lustig wie sich erwachsene Männer über Spiele streiten. Der eine nennt es...

TheUnichi 10. Jun 2014

So ein selten dummer Thread... Und dann? Und Valve wird sicher sagen "Ne, mit Microsoft...

DWolf 10. Jun 2014

Bin dabei, diesmal aber bitte in einer fairen Version und auch noch auf die 360 bitte...

Michael H. 10. Jun 2014

Ich habe einen 24" großen Monitor zum zocken auf einem 160x80cm großen Bürotisch mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Engelhorn KGaA, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 17,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Security Nest stellt komplette Alarmanlage vor
  2. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  3. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel