Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Xbox-One-Controller im Camouflage-Design
Neuer Xbox-One-Controller im Camouflage-Design (Bild: Microsoft)

Xbox One: Microsoft kündigt 1-TByte-Konsole und neuen Controller an

Neuer Xbox-One-Controller im Camouflage-Design
Neuer Xbox-One-Controller im Camouflage-Design (Bild: Microsoft)

Neue Hardware von Microsoft: Neben einer Xbox One mit 1-TByte-Festplatte wird es auch ein überarbeitetes Gamepad mit Änderungen an den Schultertasten geben - und einen Kabellos-Adapter für PC-Spieler mit Windows 10.

Anzeige

Microsoft hat wenige Tage vor der Spielemesse E3 in Los Angeles per Blog neue Hardware für Gamer angekündigt. So wird es bereits demnächst eine Xbox One mit einer Festplatte geben, die 1 TByte statt wie bisher normalerweise 500 GByte Platz bietet. In dem Paket ist auch ein überarbeiteter Controller enthalten, der neben einer 3,5-mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer auch kleine Änderungen an den Schultertasten bietet. Außerdem sollen mit dem neuen Gamepad auch Firmware-Updates möglich sein, ohne dass dieses per USB-Kabel mit der Konsole verbunden werden muss.

Das Gehäuse der neuen 1-TByte-Konsole ist laut Microsoft vollständig matt gehalten. In den USA soll sie ab dem 16. Juni 2015 für rund 400 US-Dollar erhältlich sein. Der Preis des 500-GByte-Modells fällt dann dauerhaft und offiziell auf rund 350 US-Dollar. Der neue Controller wird separat für 65 US-Dollar angeboten, alternativ soll es ihn auch im Camouflage-Design geben.

Außerdem kündigt Microsoft an, dass im Herbst 2015 endlich der schon lange versprochene Adapter erscheint, mit dem PC-Spieler per Xbox-One-Controller ohne Kabel spielen können - allerdings nur mit Windows 10 auf PCs und Tablets. Der Adapter soll rund 25 US-Dollar kosten, zusammen mit einem Gamepad sind 80 US-Dollar fällig.

Zu den Preisen und konkreten Verfügbarkeiten in Deutschland hat sich Microsoft bislang nicht geäußert - außer, dass die neue Hardware Ende dieses Monats auch in anderen Regionen erhältlich sein solle, wozu so gut wie sicher auch Europa gehört. Wahrscheinlich werden die Preise direkt von US-Dollar in Euro übertragen, sodass etwa die 1-TByte-Xbox-One dann hierzulande 400 Euro kostet.

Microsoft hat keine Angaben gemacht, ob die "alte" Xbox One mit 500 GByte auch mit dem überarbeiteten Controller ausgeliefert wird - wahrscheinlich wird die Konsole einfach nach und nach mit dem neuen Design ausgeliefert, ohne dass dies vom Kunden etwa anhand der Packung erkannt werden könnte.


eye home zur Startseite
Lunaetic 06. Jul 2015

Also ich nutze ja meinen PS3 Controller und hatte noch nie Probleme damit. Die liegen...

mysimon 15. Jun 2015

Es ist echt schlimm, wenn man Ironie nicht versteht.

Clown 11. Jun 2015

Ich denke er bezog sich darauf, dass Microsoft im Gegensatz zum Hauptkonkurrenten die...

Dwalinn 10. Jun 2015

Von der Theorie her kann man doch bei der XBO einfach einen USB Stick ausliefern... ist...

Trollominator 10. Jun 2015

Gibt das nicht tierische Rückkopplung (nennt man das so?), wenn jeder der Chat-Teilnehmer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  2. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  3. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  4. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  5. Re: Krass

    strauch | 18:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel