Abo
  • Services:

Xbox One: Microsoft kauft Rechte an Gears of War

Microsoft hat die Eigentumsrechte an Gears of War von Epic Games gekauft. Der kommende Teil der erfolgreichen Shooter-Serie wird bei den Black Tusk Studios für die Xbox One entwickelt und basiert auf Epics Unreal Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Menschen gegen Locust
Menschen gegen Locust (Bild: Epic)

Die Eigentumsrechte an der Shooter-Franchise Gears of War liegen künftig bei Microsoft und nicht mehr bei Epic Games. Das nächste Spiel der Reihe wird bei den eher unbekannten Black Tusk Studios unter der Führung von Rod Fergusson für die Xbox One entwickelt, als technische Basis dient die Unreal Engine 4.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Fergusson war von 2005 bis 2012 bei Epic Games für Gears of War verantwortlich und arbeitete danach bei Irrational Games an Bioshock Infinite. Sein Wechsel zu den Black Tusk Studios, zuvor als Microsoft Vancouver bekannt, soll laut Microsofts Hanno Lemke für Freunde der Actionspiel-Reihe eine "spannende Neuigkeit" sein. Weitere ehemalige Epic-Entwickler könnten Rod Fergusson folgen.

Microsoft möchte noch 2014 weitere Informationen zum nächsten Gears of War veröffentlichen, vorerst steht neben den Black Tusk Studios als Entwickler nur die Unreal Engine 4 fest. Das Spiel dürfte exklusiv für die Xbox One erscheinen, Microsoft hat sich zusätzlich auch die Eigentumsrechte an Merchandising und "entertainment experiences" gesichert.

Die ersten beiden Teile von Gears of War erhielten in Deutschland keine Altersfreigabe und wurden später indiziert, erst Gears of War 3 erhielt eine Altersfreigabe ab 18 Jahren. Das recht abwechslungsarme Gears of War Judgment erzählt die Vorgeschichte der Reihe und verzichtet auf Charaktere wie den Hauptprotagonisten Marcus Fenix.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€

GrannyStylez 28. Jan 2014

Teil eins war bei mir DAS Coop Game für fast zwei Jahre ;) Mir sind damals keine Bugs...

derKlaus 28. Jan 2014

Komisch, ich bin in den Laden menes Vertauens gegangen und hab 'Einmal Geas o War und...

Poly 27. Jan 2014

Grafisch legt Judgement noch etwas drauf. Spielerisch ging es damit aber zurück. Teil3...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      •  /