Abo
  • Services:
Anzeige
Ohne Warterei hat dieser Kunde seine Xbox One in Tokio bekommen.
Ohne Warterei hat dieser Kunde seine Xbox One in Tokio bekommen. (Bild: Toru Yamanka / AFP)

Xbox One: Keine Schlangen in Japan

Keine Hysterie, keine langen Warteschlangen: Der Verkaufsstart der Xbox One in Japan verlief ruhig. Im Netz sorgen Bilderstrecken mit überflüssigen Absperrungen für Häme.

Anzeige

Wenn neue Spiele-Hardware von Sony oder Nintendo in Japan erscheint, gehören ein bisschen Hysterie und lange Warteschlangen vor Geschäften einfach dazu. Bei der Xbox One von Microsoft ist das offenbar anders: Fotos in sozialen Netzwerken - das US-Magazin Dualshockers.com hat eine kleine, teils hämisch kommentierte Sammlung veröffentlicht - zeigen zwar Absperrungen vor Läden, etwa in der Technik-Shoppingmeile Akihabara in Tokio. Allerdings sind so gut wie keine neugierigen Käufer dahinter zu sehen, sondern nur gähnende Leere.

Ganz überraschend kommt das allerdings nicht: Während der Vorgänger Xbox 360 in den USA die Playstation 3 recht klar geschlagen hat, konnte Microsoft nach einer Schätzung von Vgchartz.com von dem Gerät in Japan über all die Jahre nur rund 1,66 Millionen Exemplare absetzen. Außerdem hat Microsoft in Japan nur sehr wenig Geld für Werbung ausgegeben.

Ein weiterer Grund dürfte sein, dass viele Kunden auch dort schlicht online bestellen. Es wird spannend sein zu sehen, ob Nintendo Mitte Oktober 2014 beim Start der New 3DS größere Menschenmassen mobilisieren kann.

Die Veröffentlichung der Konsole in dem Land erfolgt fast zeitgleich mit der in rund 28 anderen Ländern. Das Interesse in Ländern wie Russland, der Schweiz oder Finnland dürfte größer sein als in Japan.


eye home zur Startseite
Walfleischesser 08. Sep 2014

das kein Werbeblocker ist.

The_Soap92 07. Sep 2014

1. Schön dass ihr erwähnt dass auch Online Bestellungen gab aber 2. schade dass ihr...

Garius 06. Sep 2014

Wenn man Gerüchten Glauben schenkt, waren die Sony Mitarbeiter wohl sehr freimütig. So...

Cohaagen 05. Sep 2014

Von den exklusiven Spielen interessieren mich Sunset Overdrive, Quantum Break, Forza...

Prypjat 05. Sep 2014

Und nach der Arbeit noch beim Supermarkt vorbei und die Einkaufstäten vorne ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 55,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Zwei augenfällige Schönheitsfehler und eine Frage

    Potrimpo | 04:28

  2. coole Aufkleber!

    karlranseier | 03:57

  3. Re: Da hat die Marketingabteilung wohl

    __destruct() | 03:43

  4. Die Geschwindigkeit, mit der Software langsamer wird,

    __destruct() | 03:39

  5. Re: jedes Jahr neuer Sockel und +1% IPC

    Sarkastius | 02:32


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel