Abo
  • IT-Karriere:

Xbox One in China: "Legale Konsole und Software wären cool"

Microsoft kündigt an, seine Xbox One ab September 2014 auch offiziell in China anzubieten. Bislang ist die Konsole nur auf dem Schwarzmarkt erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieleladen mit Xbox One in Schanghai, Januar 2014
Spieleladen mit Xbox One in Schanghai, Januar 2014 (Bild: Peter Parks / AFP)

"Es wäre cool, wenn ich eine Konsole und Software über legale Kanäle kaufen könnte", wünscht sich die chinesische Journalistin und Spielerin Chan Peng. Praktischerweise sagt sie das in just dem Video, mit dem Microsoft die dazu nötigen Schritte ankündigt: Ab September 2014 wird das Unternehmen die Xbox One auch in China anbieten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Die Konsole ist dann nach aktuellem Stand die erste westliche Daddelkiste, die offiziell in China angeboten wird. Von Nintendo und Sony sind noch keine vergleichbaren Pläne bekannt.

Bislang sind Spielkonsolen und Games zwar in einigen größeren Städten ohne große Probleme erhältlich, aber eben nicht auf legalem Weg, sondern beim gut sortierten Schwarzhändler zu hohen Preisen. In China war der Verkauf der Konsolen jahrelang verboten - unter anderem, um die Jugend des Landes zu schützen.

Ende 2013 hatten die Behörden angekündigt, das Verkaufsverbot zu lockern. Mitte April 2014 hatten sie Details zu den Bedingungen bekannt gegeben, unter denen die Geräte und die Software angeboten werden dürfen.

Microsoft arbeitet bei dem Vertrieb der Xbox One mit der chinesischen Firma Bestv New Media zusammen, einem Ableger der Shanghai Media Group. Yusuf Medhi, Marketing-Chef der Xbox One, kündigt per Video an, dass es sowohl westliche Spiele, als auch lokale Produktionen geben werde, die speziell auf die riesige chinesische Zielgruppe ausgerichtet seien.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...
  2. GRATIS im Ubisoft-Sale
  3. 329,00€

KloinerBlaier 01. Mai 2014

Dieses Video spiegelt wohl leider nicht die derzeitige Situation in China wieder. Kein...

spastino 01. Mai 2014

Bis auf Facebook instagramm und co ist nix geblockt. Es ist überhaupt kein Problem mit...

Felix_Keyway 30. Apr 2014

Bananenrepublik Deutschland


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /