Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Watch Dogs
Artwork von Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Watch Dogs mobil weiterspielen

Eigentlich war für die Xbox-Premiere mit einer Präsentation von Ryse gerechnet worden. Das Actionspiel hatte Crytek 2010 unter dem Titel Codename Kingdoms angekündigt. Es ist im alten Rom angesiedelt, wo sich der Spieler mit allerlei Gegnern herumschlagen muss. Laut den Informationen von einer neuen Webseite des Herstellers bietet es "controllerbasiertes Gameplay, erweitert durch Kinect" und erscheint tatsächlich nur für die Xbox One. Nett: Auf der Seite zählt ein Countdown die Zeit bis zur Pressekonferenz auf der E3 herunter - mit römischen Zahlen. Nebenbei hat Crytek inzwischen bestätigt, dass die Cry Engine 3 auch die neue MS-Konsole unterstützt.

Anzeige

Ubisoft hat bestätigt, dass Spiele wie Assassin's Creed 4 und Watch Dogs auch für die Xbox One erscheinen, und zwar noch vor Ende 2013. Interessant klingt, was Ubisoft-Chef Yves Guillemot über Watch Dogs erzählt: Spieler sollen per Smartglass-Modus zu zweit im Koopmodus antreten können. Dann kämpft oder hackt einer auf der Xbox One, der andere auf dem verknüpften Smartphone oder Tablet. Es soll auch möglich sein, unterwegs auf mobilen Endgeräten zu spielen und so Dinge in Watch Dogs zu verändern, das zu Hause auf der Xbox One läuft.

Square Enix hat mittlerweile offiziell gesagt, dass Thief auch für die Xbox One erscheint - allerdings ist das Abenteuer mit Meisterdieb Garrett generell erst für 2014 angekündigt. Battlefield 4 hingegen dürfte, wie alle anderen Versionen, noch 2013 auf den Markt kommen - die Fassungen für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC sollen am 1. November in Europa verfügbar sein.

Der Konkurrent Call of Duty - Ghosts war Teil der Premiere der Xbox One. Dabei wurde auch bekanntgegeben, dass Downloaderweiterungen für das Actionspiel, ähnlich wie bei den Vorgängern, zuerst für die neue Konsole von Microsoft und dann erst für die anderen Plattformen erscheinen.

Electronic Arts hat auch angekündigt, dass die Sportspiele Fifa 14, Madden 25, NBA Live 14 und UFC für die Xbox One auf den Markt kommen. Die Spiele verwenden eine neue Version der Ignite-Engine. Nicht so nett: Inzwischen ist bekanntgeworden, dass die bei der Konsolenpremiere gezeigten Spielszenen nicht Ingame, sondern vorberechnet waren. Noch weniger nett: Fifa 14 verwendet auf Xbox One und Playstation 4 die neue Engine - in der PC-Fassung kommt aber noch die Vorgängerversion zum Einsatz.

 Xbox One: Hauseigene Halo-Konkurrenz und neues Altes von Rage

eye home zur Startseite
derKlaus 13. Jun 2013

achso, danke für den Hinweis.

Anonymer Nutzer 24. Mai 2013

Ah, Microsoft hat ein Micro erfunden da ohne Strom funktioniert? Krass....

Wakarimasen 24. Mai 2013

signed EA ist wie Microsoft: Scheiße bauen die schlecht verkauft wird und dann sagen es...

cry88 24. Mai 2013

UUU Bitte Rare! Da würd ich mir sogar ne xbox für kaufen :D

rj.45 23. Mai 2013

Und nun darfst du einen Konsolenhersteller nennen, bei dem das nicht so ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  4. Bundesdruckerei GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Apfelbrot | 16:43

  2. Re: Was verbaut man da drin?

    Sharra | 16:41

  3. Re: Für das gleiche Geld kriege ich einen ganzen...

    WonderGoal | 16:37

  4. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  5. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel