Abo
  • Services:

Xbox One: Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

Microsoft arbeitet an der nächsten Version seiner Firmware für die Xbox One. Die soll neben aussagekräftigeren Erfolgsmeldungen auch Sprachnachrichten sowie dedizierte Server für den Gruppenchat mitbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Benutzeroberfläche der Xbox One
Benutzeroberfläche der Xbox One (Bild: Microsoft)

Bereits vor einigen Tagen hatte Microsoft einen kleinen Teil der Inhalte des April-Updates für die Xbox One vorgestellt, nämlich informativere Meldungen beim Erreichen von Erfolgen. Jetzt hat die Firma per Blog weitere Details über die kommende Firmware bekannt gegeben; wer am Betaprogramm teilnimmt, kann die genannten neuen Funktionen übrigens bereits nutzen.

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. McFIT GMBH, Berlin

Die wohl wichtigste weitere Neuerung sind Sprachnachrichten - also die Möglichkeit, wie auf einer Mailbox einen Text einzusprechen und ihn dann an einen Kumpel weiterzuleiten. Das Ganze soll sogar plattformübergreifend zwischen Xbox 360 und Xbox One funktionieren.

Außerdem sollen für Gruppenchats künftig dedizierte Server verwendet werden können. Das dürfte vor allem für Spieler interessant sein, die mit NAT-Schwierigkeiten kämpfen. Ihre Chats sollen bei Problemen automatisch umgestellt werden, um die Server zu entlasten. Zusätzlich soll laut Microsoft der Bereich mit den Neuigkeiten aus Xbox Live und dem Freundesnetzwerk überarbeitet werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

AIM-9 Sidewinder 30. Mär 2015

Ich hab bisher keinen Forza-Teil gespielt, weil ich dafür keine Kohle ausgeben möchte...

bigspid 30. Mär 2015

Du kannst eine Sprachnachricht hinterlassen, die später angehört wird. War bei der Xbox...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /