Abo
  • Services:

Xbox One: Fast sofort spielen

Egal ob Download oder Disc: In beiden Fällen sollen Spieler auf der Xbox One schon loslegen können, bevor die Installation vollständig abgeschlossen ist. Microsoft dürfte sich derzeit außerdem freuen, weil es zwei wichtige Domains zugesprochen bekommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Gegenüber US-Medien wie IGN.com hat Microsoft bestätigt, dass es auf der Xbox One nicht nötig ist zu warten, bis ein Spiel vollständig auf der Festplatte eingerichtet ist - unabhängig davon, ob die Programme von der Disc installiert oder aus dem Netz heruntergeladen werden. Sobald alle unbedingt benötigten Daten auf der Hard Disc vorhanden seien, könne der Spieler loslegen, auch wenn weiter Daten übertragen würden, so ein Firmensprecher. Schon etwas länger ist bekannt, dass auf der Playstation 4 ebenfalls nahezu sofortiges Gaming möglich ist, ebenfalls unabhängig von der Datenquelle.

In den vergangenen Tagen hat es bei Microsoft einen kleinen Grund zum Feiern gegeben: Das Unternehmen hat nach kurzem Rechtsstreit die Domains Xboxone.com und Xboxone.net vom National Arbitration Forum zugesprochen bekommen. Beide hatte sich zuvor ein unbekannter Brite reserviert. Derzeit ist auf beiden Domains eine Ausgabe der Suchmaschine Bing.com geparkt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

SoniX 22. Jul 2013

Da magst du Recht haben. Aber irgendwas denke ich muss da noch mehr geschehen. Wenn ich...

SoniX 22. Jul 2013

Auf einer Konsole? Verdammt muss das Fortschritt sein. ;-) :-)

YoungManKlaus 22. Jul 2013

als wärs so ein umweg ... die meisten leute müssen ihr haus sowieso täglich verlassen...

Wakarimasen 22. Jul 2013

habe ich auch ich dachte auch das mir alle features bekannt wären aber das war mir wohl...

PaytimeAT 20. Jul 2013

Microsoft hat dieses Feature eigentlich schon vor Sony angekündigt...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /