Abo
  • Services:

Xbox One: Entwicklung von Gears of War kommt gut voran

Wir lassen die Lancer Assault Rifle in Vorfreude auf Gears of War knattern: Laut Xbox-Chef Phil Spencer haben die Black Tusk Studios enorme Fortschritte gemacht, schweigen aber über das Release.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War
Gears of War (Bild: Epic)

Microsofts Phil Spencer hat die Black Tusk Studios besucht und attestiert der Entwicklung von Gears of War für die Xbox One einen "enormen Fortschritt". Auch Marketing-Chef Aaron Greenberg ist von der Leistung der Entwickler sehr beeindruckt. Studio-Boss Rod Fergusson widerspricht dem natürlich nicht und sagte, es sei ein gutes Treffen gewesen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Ende Januar 2014 hatte Microsoft die Eigentumsrechte an Gears of War von Epic Games gekauft. Die Entwicklung des nächsten Spiels der Shooter-Franchise erfolgt durch die Black Tusk Studios, zuvor als Microsoft Vancouver bekannt.

Unter der Leitung von Rod Fergusson arbeitet das Team auf Basis der Unreal Engine 4 an einem neuen Titel, der wieder düsterer werden soll. Fergusson war von 2005 bis 2012 bei Epic Games für die ersten Teile von Gears of War verantwortlich. Danach arbeitete der Entwickler beim Studio Irrational Games unter anderem an Bioshock Infinite, bevor er zu den Black Tusk Studios für ein neues Gears of War wechselte.

Wann dieses erscheint, hat Microsoft bisher nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. ab je 2,49€ kaufen

Endwickler 05. Dez 2014

Das ist doch absolut klar: Er soll Platz füllen und melden, dass es ein...

TenogradR5 05. Dez 2014

Bitte nicht. Sony macht gute eigene Exklusivtitel. Die Strategie un-inspiriert Nintendo...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /