Abo
  • IT-Karriere:

Xbox One: Entwicklung von Gears of War kommt gut voran

Wir lassen die Lancer Assault Rifle in Vorfreude auf Gears of War knattern: Laut Xbox-Chef Phil Spencer haben die Black Tusk Studios enorme Fortschritte gemacht, schweigen aber über das Release.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War
Gears of War (Bild: Epic)

Microsofts Phil Spencer hat die Black Tusk Studios besucht und attestiert der Entwicklung von Gears of War für die Xbox One einen "enormen Fortschritt". Auch Marketing-Chef Aaron Greenberg ist von der Leistung der Entwickler sehr beeindruckt. Studio-Boss Rod Fergusson widerspricht dem natürlich nicht und sagte, es sei ein gutes Treffen gewesen.

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Ende Januar 2014 hatte Microsoft die Eigentumsrechte an Gears of War von Epic Games gekauft. Die Entwicklung des nächsten Spiels der Shooter-Franchise erfolgt durch die Black Tusk Studios, zuvor als Microsoft Vancouver bekannt.

Unter der Leitung von Rod Fergusson arbeitet das Team auf Basis der Unreal Engine 4 an einem neuen Titel, der wieder düsterer werden soll. Fergusson war von 2005 bis 2012 bei Epic Games für die ersten Teile von Gears of War verantwortlich. Danach arbeitete der Entwickler beim Studio Irrational Games unter anderem an Bioshock Infinite, bevor er zu den Black Tusk Studios für ein neues Gears of War wechselte.

Wann dieses erscheint, hat Microsoft bisher nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Endwickler 05. Dez 2014

Das ist doch absolut klar: Er soll Platz füllen und melden, dass es ein...

TenogradR5 05. Dez 2014

Bitte nicht. Sony macht gute eigene Exklusivtitel. Die Strategie un-inspiriert Nintendo...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /