Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 4 zwingt die Xbox One zur 720p-Berechnung.
Battlefield 4 zwingt die Xbox One zur 720p-Berechnung. (Bild: Dice)

Besonders Shooter bei 60 fps erfordern eine hohe Rechenleistung

Anzeige

All diese technischen Besonderheiten der Xbox One machen es den Dritthersteller-Studios schwer, grafisch opulente Cross-Platform-Spiele in der Standard-1080p-Auflösung zu entwickeln. Gerade bei Shootern wie Battlefield 4 oder Call of Duty Ghosts wird dies sichtbar: Beide Shooter laufen auf der Xbox One nur in hochskaliertem 720p mit 60 fps, auf der Playstation hingegen in 1080p (CoD) respektive 900p (BF4) bei theoretisch gleicher Bildrate - angeblich ist diese bei der Playstation 4 aber nicht stabil.

Besonders interessant ist in diesem Kontext Need for Speed Rivals, denn das Spiel nutzt wie Battlefield 4 die Frostbite-3-Engine und rendert in 1080p statt in 900p, jedoch nur mit 30 statt 60 fps.

Die CoD- und BF4-Version für die Microsoft-Konsole weist ein sichtbar stärkeres Aliasing auf und das Bild ist grobkörniger. CoD-Entwickler Mark Rubin betont zwar, Ghosts laufe auf der Xbox One durchaus in 1080p, dann seien aber keine 60 fps mehr möglich. Wie wir im Gespräch mit mehreren Entwicklern erfahren haben, sind die Rendertarget-Größen sowie die Auflösung bei der gewünschten Bildrate die Hauptgründe, warum gerade grafisch sehr anspruchsvolle Spiele auf der Xbox One nicht in 1080p laufen.

1.920 x 1.080 statt 1.280 x 720 Pixel sind mehr als doppelt so viele Bildpunkte, weswegen eine drastisch höhere Rechenleistung notwendig ist, um die gleiche Anzahl an fps zu erzielen. Auf dem Papier ist die Grafikeinheit der Playstation 4 rund 41 Prozent flotter als die GPU der Xbox One, wodurch eine feinere Auflösung leichter zu bewältigen ist - wenngleich mehr Pixel nicht linear die fps verringern.

Eine hohe Auflösung ist wichtig für die Bildqualität, insbesondere für Texturen und filigrane Objekte. Der neue Hardware-Scaler der Xbox One ist zwar laut Microsoft deutlich besser als derjenige der Xbox 360, dennoch ist eine native Darstellung schicker als Upscaling.

 Eine Frage der RendertargetsDie Optik pro Pixel und die Bildrate sind entscheidend 

eye home zur Startseite
Zombiez 18. Feb 2014

Konsolenkinder MMD. Für 400¤ baut man sich ein PC der mal doppelt so schnell ist wie die...

Labbm 15. Nov 2013

Wahrscheinlich gibt's deswegen ja auch beides. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit als...

dEEkAy 14. Nov 2013

hab hier mal nen link zu der thematik, sind 3 kurze videos drin, 15, 30 und 60 fps...

Anonymer Nutzer 14. Nov 2013

Ein "nicht" zuviel ^^ Ne natürlich fällt das nicht stark auf. Aber wenn man nicht zu...

DxC 14. Nov 2013

Auflösung Matters ! Klar kommen einem 720p in schnellen Szenen ausreichend vor (und FPS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Südschwarzwald
  2. AEVI International GmbH, Paderborn
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. für 79,99€ statt 119,99€
  3. für 49,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Foxconn Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X
  2. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  3. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal

  1. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    |=H | 10:42

  2. Re: Generelles Problem

    Whitey | 10:41

  3. Re: Nerds

    jacki | 10:41

  4. Re: Bei uns auch bald

    Icestorm | 10:41

  5. Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    FreierLukas | 10:36


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel