Xbox One: Controller "sehr bald" auch für PC

Seit Monaten arbeitet Microsoft an einem Treiber, mit dem das Gamepad der Xbox One auch auf Windows-PC zu nutzen ist. Nun soll die Entwicklung "sehr bald" abgeschlossen werden, und der Hersteller will dann auch die lange Entwicklungsdauer erklären.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Golem.de)

Gerade mal drei Worte schreibt der Microsoft-Mitarbeiter Larry Hryb (besser bekannt als Blogger Major Nelson) über den Erscheinungstermin der Treiber, mit denen der Controller der Xbox One auch am PC funktionieren soll: "Bald. Sehr bald". Es ist gut möglich, dass die Software im Rahmen der Spielemesse E3 in der zweiten Juni-Woche 2014 veröffentlicht wird.

Stellenmarkt
  1. Technischer Consultant - IT (m/w/d)
    Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. IT-Admin / Windows-Admin (w/m/d)
    profiforms gmbh, Leonberg
Detailsuche

Mit etwas ausführlicheren Kommentaren ist später Hrybs Kollege Albert Penello in die Diskussion im Neogaf-Forum eingestiegen. Er bestätigt die Angaben von Major Nelson und fügt hinzu, dass es Gründe für die lange Entwicklungszeit gebe - über die er aber ebenfalls erst später sprechen könne. Offenbar besteht ein Zusammenhang mit Xinput, der Programmierschnittstelle für Controller und ähnliche Eingabegeräte.

Bislang hatte es nur inoffizielle Treiber für das Gamepad der Xbox One gegeben, die aber auf Bitten von Microsoft nicht veröffentlicht wurden, oder die nur mit vergleichsweise viel Aufwand installiert werden konnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Reiter auf dem... 04. Aug 2014

Eigentlich ganz gut, nur Rumble wird noch nicht unterstützt. https://lkml.org/lkml/2014/5...

DerGoldeneReiter 29. Mai 2014

Soweit ich weiß kann man einen XBox One Controller mit einem handelsüblichen USB A zu...

wmayer 26. Mai 2014

MS hat hier keinerlei "Meldung" rausgegeben, es gab nur Kommentare im Neogaf Forum. Die...

Andi K. 25. Mai 2014

Also ich kenne einige, die mit den neuen Controller nicht ganz so zufrieden sind. Hat...

Auf 'ne Cola 25. Mai 2014

Zum Glück sieht man in der Windows 8 App nicht einmal regulär Werbung ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /