Abo
  • Services:
Anzeige
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Xbox One Controller: Buttons werden frei belegbar

Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Nicht nur beim teuren Elite-Gamepad, sondern auch beim Standardcontroller der Xbox One können Spieler die Knöpfe bald frei belegen. Auf andere viel gewünschte Funktionen müssen Besitzer der Konsole aber wohl noch bis 2016 warten, unter anderem auf die Sprachassistentin Cortana.

Anzeige

Besitzer einer Xbox One können die Knöpfe auf dem Controller "bald" frei belegen. Das hat Mike Ybarra, leitender Manager der Spielesparte von Microsoft, auf Twitter geschrieben. Bislang war nur bekannt, dass sich bei dem für Ende Oktober 2015 geplanten Elite Controller alle Tasten frei belegen lassen können - das gute Stück wird allerdings auch rund 150 Euro kosten und richtet sich vor allem an Hardcorezocker.

Belegbare Buttons sind unter anderem für Spieler mit körperlichen Einschränkungen wichtig, etwa um von der üblichen Zweihandsteuerung auf eine individuelle Konfiguration wechseln zu können. Spieler fordern entsprechende Möglichkeiten schon länger. Bei der Playstation 4 lässt sich das Gamepad seit einem Firmware-Update vom Anfang des Jahres frei belegen.

Auf eine Handvoll anderer Neuerungen müssen Konsolenbesitzer wohl noch etwas länger warten. Zwar soll voraussichtlich im November eine grundlegend überarbeitete Firmware auf Basis von Windows 10 für die Xbox One erscheinen. Der Sprachassistent Cortana soll in diesem "New Xbox Experience" aber vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Laut Firmenblog soll die Funktion speziell auf die Bedürfnisse von Spielern abgestimmt werden. Im Betaprogramm soll sie Ende 2015, als finale Version aber erst 2016 erscheinen. Auch eine andere viel gewünschte Funktion soll es erst im nächsten Jahr geben: die Möglichkeit, eigene Musik auch ohne Snap und das damit verbundene sichtbare Fenster abzuspielen.

Derzeit lässt Microsoft immer mehr der registrierten Spieler in die Beta für die kommende Firmware; an deren Ende sollen dann alle Interessierten die Möglichkeit haben, sie auszuprobieren. Auch die Beta der Xbox-App für Windows 10 wird derzeit regelmäßig um neue Funktionen angereichert; kürzlich gab es etwa ein Textchatsystem für Gruppen.


eye home zur Startseite
Hotohori 05. Okt 2015

Ich stimme ihm aber zu, ein Vielspieler ist für mich nicht gleich Hardcore Zocker. Als...

dasquiddi 05. Okt 2015

Gegenüber dem Letzten immerhin schon eine Verbesserung ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Köln
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  3. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  4. IT4IPM GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  2. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  3. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  4. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 01:17


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel