Abo
  • IT-Karriere:

TV-Inhalte und Gebrauchtspiele

Zugriff auf TV-Inhalte

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Bei der Präsentation der Xbox One hat Microsoft vor allem betont, dass die Konsole vollen Zugriff auf TV-Inhalte bieten wird und dabei weitgehend neue Formen der Bedienung ermöglicht. Mit einfachen Sprachbefehlen oder Handbewegungen lässt sich der Sender wechseln oder zwischen einer Fernsehsendung und einem Spiel hin- und herwechseln. Allerdings: Der Zugriff auf die TV-Funktionen bleibt bis auf weiteres den Nutzern in den USA vorbehalten. "Live TV mit Kinect-Navigation sind zur Markteinführung in den USA erhältlich. Weltweite Verfügbarkeit ist geplant", erklärt das Unternehmen in einer Fußnote einer Pressemitteilung. Wann es hierzulande so weit sein wird, ist noch nicht bekannt.

Gebrauchtspiele

Bei der Installation werden Games für die Xbox One über einen Code mit dem Gamertag des Spielers verknüpft - ähnlich, wie das derzeit bei Steam mit PC-Spielen der Fall ist. Vorteil: Wer auf einer anderen Xbox One - etwa im Urlaub - spielt und sich mit seinem Nutzerkonto anmeldet, kann die Titel über die Cloud herunterladen oder von der Blu-ray installieren, und per Coud-Savegame einfach weiterspielen. Nachteil: Wer seine Disc dann wieder verkaufen möchte, muss eine Gebühr in noch nicht bekannter Höhe zahlen. Microsoft hat angedeutet, dass der Erstkäufer dann tatsächlich den Zugriff auf das Spiel verliert - es wird also aus seiner Bibliothek entfernt. Details zu dem Vorgang will das Unternehmen erst später bekanntgeben.

Es wird sicherlich nicht mehr möglich sein, beispielsweise einem Kumpel ein neues Spiel über das Wochenende zu leihen - er hätte nur Zugriff darauf, wenn er gleichzeitig die Daten für das damit verknüpfte Nutzerkonto erhält. Das mögen PC-Spieler von Steam längst gewohnt sein, für viele Konsolenfans ist es ein Einschnitt.

Festplatte und Platz

Die Xbox One verfügt über eine 500 GByte große Festplatte. Die Hard Disc wird sich weder austauschen noch vergrößern lassen, weil sie fest verbaut ist - und das, obwohl sich der Platz mit Spielen und Filmen schnell füllen dürfte. Allerdings soll es laut Engadget möglich sein, den Speicher über eine der drei USB-3.0-Schnittstellen mit einer externen Festplatte zu erweitern, die sich genauso wie der interne Speicher verwenden lassen soll.

Kompatibilität

Klare Aussage von Microsoft: Die Xbox One wird nicht abwärtskompatibel sein. Grund ist unter anderem, dass die Xbox 360 auf der Power-PC-Technologie basiert, während die Xbox One mit ihrer x86-basierten 64-Bit-CPU auf klassische PC-Technologie setzt - ähnlich wie die Playstation 4. Während die PS 4 allerdings zumindest einige ältere Titel per Streaming zugänglich machen dürfte, ist Ähnliches bei der Xbox One derzeit nicht geplant. Etwas anders sieht es bei Xbox Live aus. Bei dem Onlinedienst kann der Spieler sein bestehendes Gamertag weiterverwenden, auch der Gamerscore, die Achievements und weitere Daten bleiben erhalten - in welcher Form, ist aber noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 22. Mai, 17:36 Uhr

Wir haben den Artikel auf Seite 1 um ein Vorschauvideo zur Xbox One ergänzt, das die Ereignisse der Ankündigung zusammenfasst.

 Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Clown 27. Mai 2013

Das stimmt zwar gundsätzlich, ist aus unternehmerischer Sicht aber nicht tragbar. Weil...

Eee 26. Mai 2013

etwas übertrieben, aber witzig zu lesen: http://www.schnatterente.net/satire/microsofts...

Anonymer Nutzer 25. Mai 2013

Da ist es das günstigste sich einen guten blu-ray player zu holen und ein Raspberry Pi...

Elgareth 24. Mai 2013

Ich werde da auch ein Auge drauf haben... wie gesagt, wenn das bei der Xbox alles so...

Clown 24. Mai 2013

Jain :) Ich hab explizit nicht pauschalisiert, sondern mich speziell auf den Fall BD...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /