Abo
  • IT-Karriere:

Xbox One: 360-Emulation bereitet der CPU noch Probleme

Der Abwärtskompatibilitätsmodus der Xbox One für Xbox-360-Spiele funktioniert, in CPU-lastigen Szenen läuft die Emulation aber schlechter als das Original. Dafür sind zehn Jahre alte Spielstände nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Digital Foundry hat die Abwärtskompatibilität der Xbox One getestet.
Digital Foundry hat die Abwärtskompatibilität der Xbox One getestet. (Bild: Microsoft)

Die Digital Foundry hat sich in einem umfangreichen Test angeschaut, wie die Leistung des Abwärtskompatibilitätsmodus der Xbox One bei populären Xbox-360-Spielen aussieht. Microsoft hatte die Emulation der älteren Konsole per virtueller Maschine im November 2015 veröffentlicht und Spielern damit die Möglichkeit gegeben, Gears of War oder Halo Reach auf der aktuellen Konsole zu spielen - ohne die teilweise verfügbaren Remakes kaufen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Alle verfügbaren Spiele müssen entweder als Disc- oder Digitalversion vorliegen, um zu prüfen, dass der Nutzer sie besitzt. Daraufhin lädt die Xbox One eine angepasste Version über Xbox Live herunter und nur mit dieser funktioniert der Abwärtskompatibilitätsmodus. Tolles Detail: Wer seine Xbox-360-Spielstände in die Cloud lädt, kann sie auf der Xbox One weiter verwenden und umgekehrt. Über zehn Jahre alte Savegames sind somit wieder aktuell.

Technisch unterscheiden sich die emulierten Spiele nicht von den originalen Versionen. Weder die Auflösung noch die maximale Bildrate wurden geändert, auch eine bessere Kantenglättung oder Texturfilterung gibt es nicht. Ohnehin hat Microsoft das Kunststück geschafft, die PowerPC-Architektur samt der Xenos-Grafikeinheit bei guter Geschwindigkeit zu emulieren und zudem Tearing vollständig zu entfernen. Alle Spiele werden mit aktivierter vertikaler Synchronisation und entsprechendem Buffering ausgeliefert.

Abhängig vom Titel und der jeweiligen Szene läuft die Emulation auf der Xbox One ähnlich flott wie das eigentliche Spiel auf der Xbox 360, in einigen Fällen schneller und in anderen langsamer. Ein Vorteil sind die oft kürzeren Ladezeiten, etwa die berüchtigten Aufzugpausen in Mass Effect oder generell beim Textur-Streaming in vielen Unreal-Engine-3-Titeln.

Eine stabilere oder höhere Leistung erzielt die Emulation dort, wo vermehrt die Grafikeinheit zum Zuge kommt - beispielsweise bei Raucheffekten. Problematisch seien hingegen CPU-lastige Szenen mit vielen Gegnern und Draw-Calls, hier bricht die Bildrate oft ein. Halo Reach und Gears of War Judgement beschreibt Digital Foundry als nahezu unspielbar, das erste Gears of War hingegen läuft per Emulation oft besser als das Original.

Indie-Titel wie Braid bereiten keine Probleme.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€

Allandor 26. Jan 2016

Wie Wii hat auch keine starke CPU. Der GameCube ebenfalls nicht. Eine 3,2 GHz CPU zu...

Huetti 25. Jan 2016

Sorry, aber das ist einfach Quatsch! Microsoft sagt selbst, dass theoretisch JEDER! XBOX...

ms (Golem.de) 24. Jan 2016

My bad - RSX ist natürlich PS3.

SeppKrautinger 24. Jan 2016

Wenn deine Hardware die Spezifikationen erfüllt kannst dus ja mit Xenia versuchen. Nicht...

Nudelarm 24. Jan 2016

Ehm, wo wird denn da schwarz gemalt? Insgesamt liest es sich sehr positiv. Und die...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /