Abo
  • Services:

Xbox Live: Vorweihnachtliche Angriffe auf Spielenetzwerk

Für Weihnachten hat ein selbsternanntes Hackerkollektiv umfangreiche DDoS-Attacken auf Xbox Live und das Playstation Network angekündigt. Inzwischen hat offenbar ein erster Angriff auf das Microsoft-Spiele-Netzwerk stattgefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Xbox Live
Logo Xbox Live (Bild: Microsoft)

Ein selbsternanntes Hackerkollektiv namens Phantom Squad hat in den vergangenen Tagen angekündigt, über Weihnachten sowohl das Playstation Network (PSN) als auch Xbox Live lahmzulegen. Inzwischen hat offenbar ein erster Angriff auf das Netzwerk von Microsoft stattgefunden. Über Nacht war Xbox Live längere Zeit nicht erreichbar, was der Betreiber unter anderem auf seiner Service-Statusseite bestätigt hat.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Reutlingen, Freiburg
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Inzwischen laufen die Systeme wieder. Belege dafür, dass Phantom Squad hinter dem Ausfall steckt, gibt es nicht. Die Gruppe selbst hatte über ihre inzwischen stillgelegten Accounts auf Twitter gesagt, sie wollte mit der Distributed-Denial-of-Service-Überlastung (DDoS) dafür sorgen, dass die Warnung mit den für Weihnachten geplanten Angriffen ernster genommen werde.

Die geplanten Attacken auf das PSN und auf Xbox Live sind eine Art Wiederholung von längeren, DDoS-bedingten Ausfällen an den Weihnachtstagen im vergangenen Jahr, hinter denen vermutlich eine Gruppe namens Lizard Squad gesteckt hatte. Inzwischen ist von dieser Gruppe nach einer Reihe von Verhaftungen kaum noch etwas zu hören. Sony und Microsoft haben sich bislang nicht öffentlich zu den möglicherweise bevorstehenden Angriffen auf ihre Server geäußert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.299,00€

Garius 20. Dez 2015

Was meinst du warum die alle so ein Teil auf den Ohren und vor dem Mund haben?

motzerator 19. Dez 2015

Ich hbe Elite Frontier geliebt, das ist richtig. Ich habe mir 20 Jahre lang eine...

Allandor 18. Dez 2015

Du kannst offline spielen. Wenn du allerdings im online-Modus bist, fragt der z.B. vor...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /