Abo
  • IT-Karriere:

Xbox Live: Speichern in der Cloud funktioniert wieder

Das Ablegen von Speicherständen in der Cloud war auf der Xbox 360 bei einigen Spielern mehrere Tage nicht möglich. Jetzt ist die Funktion wieder einsatzbereit, Betroffene erhalten eine einmonatige Gold-Mitgliedschaft gutgeschrieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Xbox 360
Logo Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Wer in der vergangenen Woche einen Speicherstand in der Cloud von Xbox Live statt auf seiner Konsole vor Ort ablegen wollte, konnte das unter Umständen nicht - die Funktion stand ohne weitere Erklärung schlicht nicht zur Verfügung. Jetzt hat sich der Microsoft-Mitarbeiter Larry Hryb, besser bekannt unter dem Pseudonym Major Nelson, per Blog an die Community gewandt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main

In einer dort veröffentlichten Erklärung von Alex Garden, dem General Manager von Xbox Live, heißt es: Es sei zeitaufwendiger als erwartet gewesen, die Funktion wieder zu reparieren, weil die Integrität aller Savegames gewährleistet werden sollte. Das Team entschuldigt sich ausdrücklich für die Probleme.

Als Wiedergutmachung erhalten alle Betroffenen automatisch eine einmonatige Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold gutgeschrieben. Melden müsse man sich nicht - Microsoft wisse angeblich genau, wer von den Cloud-Speicherproblemen betroffen sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 529,00€

huenche 08. Jan 2013

verstehe es auch nicht. Ein freund hat mal von Meine XBOX mit Seite HDD ein Spielstand in...

nightfire2xs 02. Jan 2013

Oh... dann muss ich das heute nochmal probieren. Das letzte mal, als ich das probiert...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /