Abo
  • Services:

Xbox-Live-Integration: Windows 10 teilt Video, killt Fraps und spart mit DX12 Strom

Microsofts Gaming-Chef Phil Spencer hat bei der Vorstellung der Consumer Preview von Windows 10 nicht mit neuen Funktionen gegeizt. Das neue Windows soll Spieler aller Microsoft-Plattformen zusammenbringen. Dafür zeichnet es unter anderem selbst Videos auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Futuremark-Demo mit DirectX-11 und 12
Neue Futuremark-Demo mit DirectX-11 und 12 (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Nein, von den Redaktions-PCs bei Golem.de wird das vielseitige Tool Fraps nicht so schnell verschwinden - aber vielleicht von den Rechnern vieler Spieler, die nur Videos aufzeichnen wollen. Die können das nämlich mit Windows 10 direkt erledigen und die Clips danach an alle ihre Freunde im Xbox-Live-Netzwerk verteilen. Dies führte Microsofts Gaming-Chef Phil Spencer bei der Vorstellung neuer Funktionen des nächsten Windows vor.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Spencer zeigte die Aufzeichnung eines Spiels unter einer Beta von Windows 10. Das so entstandene Video konnte er anschließend an alle seine Freunde in der Xbox-App verteilen. Genauso einfach soll das auch mit anderen Plattformen wie Facebook und Youtube funktionieren, versprach der Microsoft-Manager.

"Spielen war schon immer etwas sehr Persönliches", sagte Spencer, dem soll Windows 10 mehr Rechnung tragen. Durch die Xbox-App ist es möglich, mit allen Freunden per Text oder Sprachübertragung auf allen Plattformen zu chatten. Es ist also egal, ob ein Nutzer gerade an einem schwierigen Level eines Spiels auf Xbox One, PC oder Windows-Tablet hängt - er kann immer seine Freunde fragen. Gesteigert wird dieses Prinzip noch durch gemeinsame Spiele auf der Konsole und dem Windows-PC, wie wir in einer eigenen Meldung beschreiben. Dazu zeigte Microsoft zwar nur das Spiel Fable Legends, bei dem Spencer und eine Mitarbeiterin von Lionhead gegeneinander antraten, aber bei diesem Titel dürfte es nicht bleiben.

  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Drei Prinzipien für Spiele mit Windows 10. (Screenshot: Golem.de)
Drei Prinzipien für Spiele mit Windows 10. (Screenshot: Golem.de)

Am sehnsüchtigsten erwartet wird von PC-Spielern aber DirectX 12, das mit Windows 10 Premiere feiern soll. Ob es auch für andere Plattformen erscheint, insbesondere für das bei Spielern am weitesten verbreitete Windows 7, erwähnte Spencer nicht - es sieht bisher nicht danach aus. Er zeigte aber eine bisher noch unbekannte Demo mit geradezu irrsinnig vielen Gebäuden, die von Futuremark stammen soll. Vermutlich handelt es sich um eine neue Szene für den 3DMark.

Auf derselben Hardware, wie Spencer beteuerte, kam die Szene mit DirectX 11 oft zum Stehen, mit DirectX 12 lief sie stets flüssig. Das, so erklärte er weiter, liege an der geringeren CPU-Belastung. Das hatte Intel schon zuvor mit DX12-Demos gezeigt. Insbesondere für Tablets ist Microsoft das wichtig. Spencer zufolge soll sich mit DirectX 12 bei manchen Spielen die Leistungsaufnahme halbieren - was in einer verdoppelten Akkulaufzeit für Tablets mit Spielen resultieren könnte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)
  2. 99,98€
  3. 254,93€
  4. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)

Dwalinn 23. Jan 2015

Leute die halbwegs Professionell aufnehmen benützen sicher nicht die Möglichkeiten die...

Yes!Yes!Yes! 22. Jan 2015

Linux ist für alle gedacht. Genau wie Windows. ;)

Sharkuu 22. Jan 2015

ist das genauso toll wie bei der playstation? aufgezeichnet werden 15 minuten, vorschau...

ElMario 22. Jan 2015

Ich nutze Fraps. Habs gekauft. Keine Probleme. Also keine Lust ne Alternative zu testen...

TheBigLou13 22. Jan 2015

Gibts schon Gerüchte darüber, dass diese Funktionalitäten nur dadurch bereit stehen...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /