Xbox Cloud Gaming: Der Flight Simulator wird zum Ferienflieger

Die Urlaubsinsel aus der Luft erkunden mit dem Flight Simulator: Dank Spielestreaming klappt das nun auch auf dem Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Flight Simulator auf einem iPad Air
Microsoft Flight Simulator auf einem iPad Air (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Ab sofort kann der Flight Simulator von Microsoft auch über Xbox Cloud Gaming fliegen. Das bedeutet: Die Simulation kann inklusive aller World Updates auf den allermeisten Smartphones, Tablets, Laptops und auf der Xbox One abheben. Nötig ist nicht so sehr leistungsstarke Hardware, sondern ein halbwegs schnelles Internet.

Stellenmarkt
  1. Specialist Prozessmanagement (CIS) (m/w/d)
    HUMMEL AG, Denzlingen
  2. Java Entwickler (m/w/d) Microservices
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
Detailsuche

Damit ist es unter anderem möglich, im Urlaub die nähere Umgebung per Flugzeug zu erkunden. Der Flight Simulator zeigt den Großteil der Welt zwar nicht vollkommen detailgetreu an - Straßen und Häuser der virtuellen und der echten Umgebung können teils stark voneinander abweichen.

Dennoch kann man sich einen ganz guten Eindruck davon verschaffen, wie weit es vom Strand zum Park ist oder wie die Lage von Bergen und Seen ungefähr ist. Neben dem Smartphone oder Tablet ist noch ein Gamepad nötig, das per Bluetooth mit dem mobilen Endgerät gekoppelt werden kann - Touch funktioniert nicht.

Abheben mit Abo

Beim Ausprobieren hat das alles auf Anhieb geklappt. Die Ladezeiten des Programms sind per Cloud ähnlich lang wie auf einer lokalen Xbox Series X/S - kein Wunder, auf den Servern von Microsoft ist die gleiche Hardware wie in der Konsole verbaut.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft Flight Simulator Standard Edition | Digitaler Code für PC und Xbox Series X|S

Das Fliegen hat zumindest bei uns sehr gut und ohne sichtbare Artefakte im Himmel funktioniert. In der zivilen Luftfahrt kommt es praktisch nie auf sekundenschnelle Reaktionszeiten an, Latenzen sind also weitgehend egal.

Auf der Xbox One funktioniert der Zugriff auf die Spielestreaming-Version über die App von Xbox Game Pass, auf mobilen Endgeräten und Laptops über den jeweiligen Browser. In allen Fällen ist ein Abo bei Xbox Game Pass Ultimate (rund 13 Euro/Monat) nötig - die PC-Version wird dort auch unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bermuda.06 03. Mär 2022

Kann man so nicht verallgemeinern. Ich habe keine Lags und sogar Multiplayer Egoshooter...

FranzJosephStra... 02. Mär 2022

Ja, dafür eignet sich das Cloud Gaming natürlich besonders, um vor einer riesigen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /