Xbox Cloud Gaming: Clarity Boost macht Spielestreaming schärfer

Durch Skalierung wird die Grafik von Xbox Cloud Gaming besser - allerdings funktioniert das bislang nur mit dem Browser Edge auf PCs.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Xbox Cloud Gaming
Logo von Xbox Cloud Gaming (Bild: Microsoft)

So gut wie immer ist die Grafik beim Spielestreaming etwas schlechter als bei Games, die nativ mit den gleichen Einstellungen berechnet werden. Nun hat Microsoft eine Technologie namens Clarity Boost vorgestellt, die für etwas weniger Unschärfe sorgen soll.

Stellenmarkt
  1. Data- Analystin oder Data-Analyst (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  2. Product Owner Identity and Access Management (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Das Ganze funktioniert bislang nur auf PCs mit dem Edge-Browser, konkret ab Version 96.0.1033.0 - also Canary; die neuste Version von Edge trägt die Versionsnummer 96.0.1054.34. Nötig ist außerdem ein Abo bei Xbox Game Pass, und zwar in der Ultimate-Variante (ab rund 13 Euro/Monat).

Sobald mit dieser Kombination ein Spiel im Stream läuft, kann man auf die drei Punkte links oben klicken und dann Clarity Boost auswählen. Die Funktion ist noch nicht bei allen Nutzern aktiviert, auch Golem.de konnte sie beim Ausprobieren nicht verwenden.

Im Netz gibt es aber Meldungen, denen zufolge das klappt und sogar sichtbar schönere Grafik bietet. Im Firmenblog zeigt Microsoft zwei Vergleichsbilder - die Unterschiede sind durchaus signifikant. Bis Jahresende 2021 sollen die Optimierungen auf allen Rechnern mit Edge verfügbar sein.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach Angaben von Microsoft verwendet Clarity Boost "eine Reihe von clientseitigen Skalierungsverbesserungen, um die visuelle Qualität des Videostreams zu optimieren."

Algorithmisch optimierte Grafik

Weitere Angaben macht der Hersteller nicht. Vermutlich handelt es sich um eine spezielle Form von Upscaling und Downsampling - also nichts wirklich Neues.

Microsoft macht keine Angaben dazu, ob und wann Clarity Boost auf den Konsolen verfügbar ist. Dort ist es wegen der meist größeren Entfernungen zwischen Spieler und Monitor vermutlich zwar nicht ganz so sinnvoll wie auf PCs, bei denen sich der Bildschirm oft direkt vor den Augen des Monitors befindet.

Dennoch dürften sich auch Konsolenspieler freuen, wenn die Grafik beim Cloud Gaming durch derlei Tricks allmählich immer besser wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Fenix 7 im Test
Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran

Eine weitere Funktionslücke ist geschlossen: Nun hat auch die Garmin Fenix 7 einen Touchscreen - und noch mehr Akkulaufzeit.
Von Peter Steinlechner

Garmin Fenix 7 im Test: Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Coronapandemie: Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus
    Coronapandemie
    Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus

    Immer mehr Länder wollen die Luca-App nicht mehr nutzen. Bayern will verstärkt auf die Corona-Warn-App setzen.

  3. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari-Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /